Zulassungsfreier Studiengang - Ablauf Immatrikulation?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vorweg: Erkundige dich dazu auf jeden Fall so bald wie möglich an den für dich interessanten Hochschulen, denn das Verfahren ist nicht einheitlich.

In der Regel ist es so, dass man sich für zulassungsfreie Studiengänge nicht bewerben muss. Es gibt für diese eine spätere Frist - oftmals etwa die vier Wochen vor Semesterstart - innerhalb derer man sich direkt immatrikuliert.

Allerdings gibt es auch Hochschulen, bei denen man sich auch für zulassungsfreie Studiengänge pro forma bewerben muss, damit die Hochschule die Nachfrage einschätzen kann.

Oftmals reicht es bei zulassungsfreien Studiengängen also, wenn man sich vor Semesterbeginn direkt immatrikuliert. Aber überprüfe das bei jeder für dich interessanten Hochschule direkt, damit dir nichts entgeht.

Beste Grüße!

Bewerbungen sind bei zulassungsfreien Studienangeboten in aller Regel nicht vorgesehen. Und sollte ausnahmsweise eine fristgemäße Bewerbung gefordert werden zwecks Planungssicherheit der Hochschule, dann ist das eine reine Formsache.

Ein Zulassungsbescheid erübrigt sich hier vollends, weil bei Zulassungsfreiheit jeder Studienberechtigte eine gesetzliche Studienplatzgarantie hat, soweit keine speziellen Voraussetzungen vorgegeben sind wie z.B. künstlerische oder sprachliche Zugangsprüfung.

Ob mit oder ohne Bewerbung, ohne Immatrikulation wird man formell kein Student. In früheren Jahren lief die Immatrikulationsfrist zum Wintersemester Ende Oktober ab, heute meistens vier Wochen früher. Da legte man im Immatrikulationsbüro der Hochschule seinen Personalausweis samt Abiturzeugnis und Krankenversicherungs-Nachweis vor und nahm seine Immatrikulationsbescheinigung entgegen. Der Kauf eines Fahrscheines für die U-Bahn ist oft komplizierter.

Dann bekommst Du von der Hochschule eine Aufforderung Dich bis zu einem bestimmten Termin dort einzuschreiben.

Formalitäten, wie Krankenversicherungsnachweis, BaFöG Antrag etc. sollten dann ebenfalls abgeklärt werden.

Wenn der Studiengang wirklich zulassungsfrei ist, dann muss man sich gar nicht bewerben!

Zulassungsfrei bedeutet, das es an der Uni genug Studienplätze gibt für alle, die dieses Fach studieren wollen.
Also jeder Abiturient, der dieses Fach studieren will, bekommt einen Studienplatz.
Du weißt also jetzt schon Bescheid, dass du einen Studienplatz bekommen wirst, wenn der Studiengang an der Uni zulassungsfrei ist. Die erforderlichen Voraussetzungen (z.B. Abitur, evtl. Praktikum,...) müssen natürlich erfüllt sein.

Da muss man sich dann nur innerhalb des Immatrikulationszeitraums (Ca. kurz vor Semesterbeginn) einschreiben - fertig :-)

Erkundige dich sicherheitshalber genau bei den Unis, die für dich in Frage kommen.
Ob ein Studiengang zulassungsfrei ist und wie die Fristen sind, das hängt immer von der Uni ab. Es kann also sein, dass ein und das selbe Fach an den vielen Unis zulassungsfrei ist, aber an einigen Unis zulassungsbeschränkt ist und bei diesen Unis ist dann eine fristgerechte Bewerbung erforderlich.

Bei zulassungsfreien Studienangeboten ist in aller Regel keine Bewerbung erforderlich. Soweit die Zulassung nicht mit besonderen Auflagen verbunden ist (wie z.B. künstlerische oder fremdsprachliche Zugangsprüfung) kannst Du Dich innerhalb der Immatrikulationsfrist umstandslos einschreiben (mit Ausweis, Abi-Zeugnis u. ggfs. Bescheinigung der Krankenversicherung). Du erhältst Deine Immatrikulationsbescheinigung und bist damit "ordentlicher Studierender".

Was möchtest Du wissen?