Zulassungsbescheinigung Teil 2 bei Kfz-Ummeldung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, da sich der ständige Wohnsitz in einem anderen Bezirk befindet, muss es 1. beim Einwohnermeldeamt angezeigt werden. Im Anschluss gehst du mit Zulassungsbescheinigung Teil I und II, deinem ''neuen'' Personalausweis zur Zulassungsbehörde deines neuen Bezirks in Sachsen-Anhalt und meldest dein Auto um und bekommst neue KFZ-Kennzeichen für den Bezirk in dem du gemeldet bist z.B. BK, MD HAL etc.Das Verwaltungsverfahren ist eine Umschreibung von Außen ohne Halterwechsel.

Du bist rechtlich sogar dazu verpflichtet! Rechtsgrundlage §13 Abs 1 Nr. 1 FZV

Was möchtest Du wissen?