Zulassungsbescheide nur im September, was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst einen Studienplatz an HU oder FU durchaus annehmen und Dich sogar immatrikulieren. Versuch´aber die Immatrikulationsfrist bis zum letzten Tag auszunutzen. Vielleicht hast Du dann ja schon Bescheid von der TU. Es gibt sogar die Möglichkeit, sich bis zu einer bestimmten Frist nach Studienbeginn wieder zu exmatrikulieren (Frist abklären!). Du wirst damit so gestellt, als hättest Du dich nie immatrikuliert. Den Sozialbeitrag wirst Du allerdings wohl erst mal doppelt zahlen müssen (bis zur Rückerstattung durch das Studentenwerk). Du musst das Ganze sehr präzise vorbereiten. So verlangt jede Hochschule (auch die TU) bei der Immatrikulation die Vorlage des Originals des Abizeugnisses. Das musst Du rechtzeitig von der ersten Hochschule zurückverlangen (falls es dort einbehalten wurde). Rechtlich ist das alles o.K., die Hochschulen mauern aber gerne. Hol´Dir die Unterstützung der jeweiligen Zentralen Studienberatung, dann geht es leichter.

Danke sehr! mit dem Abi ist es kein Problem, da ich mich durch uni-assist beworben habe und die Unis nur eine Kopie haben, die sie von Uni-Assist bekommen. (Der Original ist bei Uni-Assist geblieben). Ich werde es jetzt prüfen, wie es mit Exmatrikulation funktioniert.

0

und noch eine kleine Frage - wenn ich versuche, in Hochschulstart.de anzunehmen, bekomme ich diese Nachricht -

Folgende Hinweise sollten Sie zur Kenntnis nehmen, bevor Sie das Zulassungsangebot annehmen.
Sobald Sie das Zulassungsangebot verbindlich annehmen:
(1) scheiden alle restlichen Bewerbungen aus dem Serviceverfahren aus
(2) sind keine weiteren Zulassungsangebote mehr möglich.

heißt es, dass meine restliche Bewerbungen NUR in Hochschulstart.de ausgeschieden werden? oder auch meine Bewerbungen außer diese Webseite, die ohne NC sind (z.B. die Bewerbung an der TU)? 

0
@boazkg

Nur die Bewerbungen in Hochschulstart scheiden aus. Von gesonderten Bewerbungen an Unis, wo es keine Zulassungsbeschränkungen gibt, weiß Hochschulstart ja nichts.

0

Du kannst einen Studienplatz an der HU oder FU durchaus annehmen und Dich im Notfall sogar immatrikulieren. Versuch´allerdings diese Immatrikulation bis auf den letzten zulässigen Tag hinauszuschieben. Vielleicht hast Du bis dann ja den Bescheid von der TU. Es gibt sogar die Möglichkeit, sich bis zu einer bestimmten Frist nach Beginn des Studiums wieder zu exmatrikulieren. Du musst allerdings abklären, bis wann diese Frist läuft. Du wirst dann rückwirkend exmatrikuliert und damit so gestellt, als hättest Du dich niemals immatrikuliert. Du wirst allerdings den Sozialbeitrag doppelt zahlen müssen, da es u.U lange dauert, bis er

Was möchtest Du wissen?