Zukunftsweg, welchen gehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schwierig Dir einen gescheiten Tip zu gegen. Ich stand vor einem ähnlichen Problem mit 16: Ich wollte eigentlich Abitur machen, aber eine Blinddarm-OP hat mir dann letztlich die Mathenote versaut, so das ich nicht aufs Gymi durfte. Ich war dann eigentlich unfreiwillig auf einer HöHa, habe aber nach ca. einem halben Jahr gecheckt, das ich damit nicht zum Vollabitur kommen kann. Ausserdem gefiel mir der Fachunterricht in Wiso und Rechnungswesen dort überhaupt nicht, da 0 Interesse ! Ich hatte mal ein der Ferien in einer kleinen Elektrofirma in der Buchhaltung gearbeitet und die waren sehr zufrieden mit mir gewesen. Also habe ich ich dann da angeheuert, was auch prompt geklappt hat. Ich wollte damit die Berechtigung fürs Weiterbildungskolleg erwerben, um dort Abi zu machen. Das dumme war nur meine Berufsschulpflicht. Leider musste ich das dann einmal pro Woche, unter Einkommenseinbussen,  über mich ergehen lassen (eine Art Jungarbeiterklasse). Ich gebe auch zu, dass ich von daher einer Aversion gegen berufsbildende Schulen habe ! Habe dann auch am Weiterbildungskolleg angefangen und dort ohne Probleme mein Abi gemacht. Ich habe meine Weg nie bereut !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde dich beim Karriere Berater der Bundeswehr in deiner Nähe, Informatiker sind nie schlecht ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?