Zukunft vorraussagen unter Drogen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Naja die Zukunft vorraus sagen mag ein bisschen weit her geholt sein, es stimmt hellseher und schamanen haben sich mithilfe von Drogen in einen zustand gebracht indenen sie mit den göttern kommunizieren konnten aber das dass auch wirklich SO geklappt hat... möchte ich mal dahin gestellt sein lassen. Was allerdings definitiv so ist, unter manchen drogen sieht man die welt aus einem ganz anderen, merkwürdig klarem blickwinkel. Man begreift zusammenhänge und versteht dinge die man vorher nicht verstanden hat, weil eben einem dieses zusätzliche andere perspektive gefehlt hat. Diese "andere" sicht ist manchmal so ergreifend das man auch im nüchternen zustand sich noch an das erlebte zurück erinnert und sich fragt... hatte ich eine offenbarung? Oder war ich nur sau gut geballert?... Und das ist die frage die sich glaub ich jeder druffi stellt....Außerdem wirkt man leider nicht glaubwürdig wenn man sagt: "Ich steh voll unter drogen, aber denke jetzt so klar wie noch nie!"

Viele dieser Phänomene hat Stanislav Grof in seiner wissenschaftlichen Erforschung der Wirkung von LSD auf das Bewusstsein dokumentiert und klassifiziert. Ein Bereich zugänglicher transpersonaler Erfahrungen ist "Überschreiten der Grenzen der linearen Zeit". Leider gibt es noch nicht zu allen Phänomenen erklärende Hypothesen - die Wissenschaft ist noch weit davon entfernt, ein Konzept des Bewusstseins und der Wirklichkeit anzubieten, das derartige Erfahrungen integriert.

Die grobe Gliederung transpersonaler Erfahrungen hatte ich hier bereits aufgeführt:

http://www.gutefrage.net/frage/was-ist-die-wirkung-von-lsd

Ja, aber dazu muss man sagen, dass die Pythia in Delphi so vielsagende Antworten gab, somit konnte man es so oder so sehen und es hat gestimmt. Soviel zu weissagen unter Drogeneinfluss. Zudem trifft auch oft die sichselbsterfüllende Propezeiung zu, etwas was du gesagt bekommst, dass dir passiert, passiert dir weil du dann im Bewusstsein, das dieses eintreffen wird, herumläufst und somit dein eigenes Schicksal anziehst.

Nun, bekannt ist mir sowas nicht. Und an übernatürliche Kräfte glaube ich nicht.

Ich denke er hat einfach nur auf Dinge in seinem Gehirn zurückgegriffen, die er bisher nicht kannte.

Unter dem Einfluss von Drogen spricht man auch um einiges besser die beherrschenden Fremdsprachen, als nüchtern.

man meint vielleicht "Visionen" zu haben weil das Hirn einfach mit der chemischen Keule behandelt wird. Naja. Nur weil das Hirn Chaos praktiziert und nicht mehr normal funktioniert ist das noch lange keine Visionen - es ist wirres Zeug und man hielt das früher aus Mangel an Erklärungen eben für "Besessenheit", "Visionen", "Dämonen" oder was auch immer. Und Mythen haben ein langes Leben ....

Ja, die Droge gibt es, habe dadurch schon 3 mal im Lotto gewonnen.

WARGAMES 19.05.2011, 01:00

das war jetzt gelogen oder?

0
duneday 19.05.2011, 01:00

ach deswegen war das geld so schnell weg am mittwoch

0

Nein, auch unter Drogen kann niemand die Zukunft voraussagen. Allerdings helfen Drogen dabei, zu glauben, man könnte es... ;-)

ja das stimmt. man hat gewisse vorrausahnungen, die nüchtern nicht möglich wären. egal was die anderen sagen.

Man kann NIEMALS die Zukunft voraussagen. So etwas wie "Hellsehen" gibt es nicht.

Cypherpunks 19.05.2011, 01:43

Es kässt sich sogar viel von der Zukunft voraussagen, teils wahrscheinlich und teilweise auch mit absoluter Sicherheit. Ich sage mal mit hoher Wahrscheinlichkeit voraus, dass dies nicht dein letzter Beitrag hier war, und mit absoluter Sicherheit, dass Du in 150 Jahren keine Antworten mehr Schreibst, die das offensichtliche so scharfsinnig Ignorieren ;-)

0
Reling 19.05.2011, 01:56
@Cypherpunks

Bestandteil der Intelligenz und Sprachkompetenz eines Menschen ist es auch, Sinnzusammenhänge zu erkennen. Dies wird erleichtert, wenn nicht nur Teile eines Textes, sondern der jeweilige Text in der Gesamtheit gelesen wird.

Hättest du dies getan, wäre dir, hinreichende Fähigkeit des intellektuellen Erfassens geschriebener Texte vorausgesetzt, aufgefallen, dass obiger Text von mir aus zwei Sätzen besteht. Der erste Satz fällt eine allgemeine Aussage, der zweite Satz spezifiziert die Aussage des ersten Satzes.

Somit kann ich logisch schlussfolgern, dass es zwei Möglichkeiten gibt.

Alternative a: deine Sprachkompetenez reicht nicht aus, geschriebene Texte die länger als ein Hauptsatz sind, zu verstehen

oder Alternative b: deine Sprachkompetenz reicht aus, du schreibst jedoch absichtlich einen sachlich unzutreffenden Kommentar. Dies wäre dann ein Beispiel für SPAM, somit wäre dein Kommentar regelwidrig und müsste gelöscht werden.

0

Was möchtest Du wissen?