Zukunft jetzt shlecht oder doch noch zu retten(Schule,Zeugniss)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also um Polizist zu werden brauchst du mindestens einen Realschulabschluss glaub ich..und da zählt ja eher das Zeugnis aus der Zehnten Klasse und nicht das aus der neunten..Bei manchen muss man aber vielleicht auch die letzten paar Zeugnisse der letzten paar Jahre vorzeigen..ich kenn mich in diesem Bereich nicht soo gut aus :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das stimmt. Die 8.klasse musst du nur bestehen um weiter zu kommen da sind die Noten egal Hauptsache du hast keine 6 und nicht zwei 5.
wenn du auf dem Gymnasium  auch Abitur machen willst dann ist auch das 9. Klaas Zeugnis relativ unwichtig. Aber wenn du nach der 10. klasse aufhört dann ist das 9. Klaas Zeugnis schon "sehr" wichtig weil mit dem solltest du dich bei der Polizei bewerben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich jetzt anstrengst, kannst du das locker schaffen. Wichtig ist nur, dass du etwas machst, weil du ja Abitur machen willst. 

Letztenendes zählt für einen Studienplatz/Ausbildungsplatz nur das Abi (Also Kollegstufe/Q-Phase). Es ist also noch nichts verloren, aber du solltest wirklich dich jetzt hinsetzten und regelmäßig etwas für die Schule machen, damit du deine Wissenslücken schließt. Wenn du jetzt nichts machst wird es nämlich extrem schwer das alles für das Abitur nachzulernen.

Ich selbst hatte in der 7. und 8. Klasse auch "nur" einen 2,6er Schnitt. Mittlerweile bin ich in der 10. Klasse und stehe auf 1,6. Es ist also locker möglich besser zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aligatooe
17.01.2016, 18:27

du errinerst mich an mein bruder samet der sagte er hätte die themen in mathe nicht soo gelernt und jetzt war es schwierig im abitur

0

Zeugnisse in Deiner jetzigen Lebensphase sind wichtig, meine hatte ich damals nicht so gut hingekriegt und musste 1983 bis 1985 Warteschleifen mit "Höhere Handelsschule" und Einzelhandelspraktikum überbrücken müssen, bevor ich eine wirkliche Ausbildungsstelle bekam.

Ab der fünften Klasse ging es übrigens bei mir auch steilgrad bergab. Mathe, Physik und Chemie.

So wie ich Dich lese, musst Du Dich durchwusteln, wie ich vor Jahrzehnten. Ich möchte Dir ein bisschen Mut zusprechen. Ausgerechnet in einem der "durchgefallenen" Fächer arbeite ich seit 15 Jahren im Job.

Ich freue mich auf Dich als Polizeibeamter. Du wirkst freundlich und vom Herzen dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich gehe auch auf ein Gymnasium (jetzt 11. Klasse) und die 9. Klasse war meines Erarchtens nicht wirklich relevant (außer für die Versetzung). Spannend wird es erst in der 10. Klasse, dort geht es nämlich um deinen mittleren Schulabschluss und ich denke der ist so einfach, dass du das auch schaffen wirst... wenn du in der 10. einen Schnitt zwischen 2 und 3 hast ist das völlig in Ordnung. (Gegenfrage: in welchem Bundesland wohnst du eigentlich, denn die Schwierigkeitsgrade variieren nämlich, somit kann dein Schnitt auch davon abhängig sein)

Wirklich relevant für dein späteres Leben sind erst die Zeugnisse ab der Oberstufe (sprich ab 11. Klasse- jedenfalls bei uns in Berlin-Brandenburg so).
Also mach dir keinen Kopf... solange du nicht Medizin oder Jura studieren willst ist ein 2-3 Schnitt völlig ok (in der Oberstufe versteht sich). bis 10. Klasse wird das keinen später interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aligatooe
17.01.2016, 18:26

ja bin nrw duisburg 47166

0

Was möchtest Du wissen?