Zukunft für Architekten?

2 Antworten

Ein Bekannter von mir wollte auch Architekt werden, aber nachdem ihm sogar die Professoren davon abgeraten haben, hat er es sein lassen.

Also sieht es leider schlecht mit der Nachfrage ab :)

Danke für deine Antwort. Hat mich auf die Idee gebracht, mal selber bei mir an der Universität bei der Architektur Fakultät nachzufragen, was ich auch Montag mal direkt mache :)

0

Ja, Architektur und Raumfahrt... ist ja so ähnlich... :-)))

Es ist wie immer und überall: Wenn du deinen Job gut machst, hast du auch genug Arbeit.

Mir geht es eher um den Berufseinstieg. Dabei geht es leider nicht dann wie gut du es kannst, sondern von welcher Universität du kommst, wie deine Abschlussnote aussieht und dann sehr wenig Interesse an dem was du tatsächlich gut kannst solange du nicht 20 Jahre Berufserfahrung als 26 jähriger nachweisen kannst (ist leider oft so). Es ist bei verschiedenen Berufen bzw. Studienfächer anderes wie einfach ein erfolgreicher Berufseinstieg ist aufgrund des Mangels an Menschen die diesen Job ausführen. Nur so wie ich von einer anderen Antwort sehe scheint es sehr schwer zu sein und es wird nicht zu diesem Studienfach geraten. Ich tippe mal auf Übersättigung des Berufsbereich der Architekten, da es davon einfach sehr viele gibt. Dennoch danke für deine Antwort :) 

0

Was möchtest Du wissen?