ZuIassungsfrei Informatikstudium?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Informatikstudium ist beispielsweise bei der Universität Leipzig zulassungsfrei. Zulassungsfrei bedeutet aber nur, dass es in den letzten Jahren kein Auswahlverfahren über den Abiturschnitt gab. Sobald sich mehr Bewerber bewerben, als es Plätze gibt, wird wohl auch ein NC-Wert ausgerechnet. Bewerben kann man sich ja aber trotzdem.

JohannVanLindt 26.04.2016, 00:13

Zulassunsfrei bedeutet, dass es kein Limit an Plätzen gibt. Informatik Studenten kosten die Uni fast nichts und 50% der Studenten sind sowie so nach den ersten Semestern weg.

0
DorObbl 26.04.2016, 00:21
@JohannVanLindt

Da muss ich dich leider enttäuschen, im Informatik-Studiengang gibt es sehr wohl eine festgelegte Platzanzahl, wie sollten denn sonst bei vielen Bewerbungen alle beispielsweise ein Elektronik-Praktikum machen können? Der gravierendste Anstieg (den ich mitverfolgt habe) hatte mal vor Jahren die TU-Dresden im Chemie-Studium: Im vorherigen Jahr war der Studiengang zulassungsfrei (wie Chemie-Studiengänge vieler Hochschulen), im Jahr darauf war er bei 2,x (irgendwas von 0-3)...

0

In der Regel sind Studiengänge der Informatik an Universitäten in Deutschland zulassung frei. Allerdings bei den meisten Hochschulen nicht.

Zulassungsfrei meint tatsächlich, dass man sich einfach zu einem gewissen Termin einschreiben kann ohne dass eine gewisser Abi-Schnitt nötig wäre.

Du kannst also wenn der Studiengang als zulassungsfrei aufgeführt ist dich einfach fristgerecht einschreiben.

Natürlich brauchst du eine allgemein Hochschulreife für eine Universität.

Du kannst aber davon ausgehen, dass spätesten nach dem 3. Semester 50% rausgeprüft sind.

Zulassungsfrei bedeutet, dass es keinen Schnitt gibt.

Da musste Dir wohl die Mühe und nachsehen, was so die Unis auf ihren Seiten dazu schreiben.

Was möchtest Du wissen?