Werde zuhause geschlagen was kann ich tun ?

12 Antworten

Du solltest keinen Moment mehr warten und sofort reagieren. Was er tut ist eine schwere Straftat und wenn er nicht gebremst wird, wirst du und auch seine Geschwister kein schönes Leben haben. Du bist eine starke Frau, du hast alle Rechte, die er auch hat. Wende dich an ein Frauenhaus, damit du ein Dach über den Kopf hast und Wende dich dann an das Jugendamt. Angst vor den Konsequenzen zu hsben, ist dabei völlig normal, aber du hast doch auch Träume, die du so nicht erreichen kannst.
Vielleicht gibt es ja eine Tante, oder sogar deine Mutter, die dich unterstützen können. Aber bitte handel, lass dir das nicht gefallen.

Wir leben in einem Rechtsstaat, aber keiner bekommt Recht, der vor
übergriffigen Leuten durckmäusert und das Unrecht nicht anzeigt.

Erstens solltest zum Jugendamt gehen - dann wird Dein Stiefvater kontrolliert (auch was sein Verhalten gegenüber Deinen Geschwistern angeht) und wenn Du Angst vor ihm hast,bringt man Dich woanders unter.

Zweitens solltest Du ihn wegen wiederholter Körperverletzung anzeigen - auf Deinem Körper lassen sich wohl genügend blaue Beweise seiner Übergriffe finden. Wenn er eine Gefahr für Dich und Deine Familie darstellt, wird er weggesperrt.

Ein gewalttätiger Tyrann behält nur solange Übermacht, als sich andre von ihm einschüchtern lassen.

Ich würde ebenfalls empfehlen ins Frauenhaus zu gehen oder zum Jugendamt und dich dort bezüglich Polizei usw beraten zu lassen.

Du kannst die Situation mit deinen Lieben klären oder mit denen 17 Jahren alleine den Abgang klären.

Versuch erst alle rauszuhohlen. Aber deine Mutter müsste mitmachen. Wie stehen die Chancen dazu? Dass sie ihn trotz allem geheiratet hat und dich nicht beschützt, spricht leider nicht für sie. Sie kann mit euch ins Frauenhaus und sich scheiden lassen, und es waere zu Ende.

Eine andere Möglichkeit ist belastendes Material zu sammeln und ihn anzuzeigen zb wenn du blau Flecken Brüche usw hast oder eins deiner Geschwister. Gewalttätige Männer werden heutzutage /zumindest in ch) UMGEHEND ins Gefängnis gesteckt und aus der Familie entfernt. Ein Beweis und Mut reicht.

Ich kann einfach nicht mehr! (Will einfach wieder glücklich sein aber alles ist so schwer momentan!)?

Erstmal,tut mir leid wenn der Text lang wird, Versuch mich kurz zu fassen. Schon lange geht's mir psychisch extrem schlecht,momentan so schlecht wie noch nie bin aber auch in Therapie. Ich bin erst 16 aber hab schon viel erlebt, was mich traumatisiert hat und darunter leide ich halt immer noch extrem. Erstmal zu meiner Vergangenheit. Ich hatte eine gute Kindheit, war eigentlich ziemlich glücklich jedoch hatte bzw hat meine Mutter eine Angststörung was ich auch immer wieder zu spüren bekam und dadurch auch immer ängstlich war. Aber als ich 11 war, ist alles wirklich alles in meinem Leben schlecht, alles fing damit an, dass wir umgezogen sind in eine andere Stadt und ich fühlte mich einfach nicht wohl und als ich in der 5 Klasse war hatte ich meinen ersten Suizid Versuch und war wegen Essstörung in der Psychiatrie. Der Aufenthalt dort hat alles nur schlimmer gemacht, ich durfte in der Anfangszeit nicht mehr meine Eltern sehen und sie nichtmals anrufen, erst wenn ich zugenommen habe war ja wegen ES da. Was mich noch viel mehr traumatisiert hat, meine Familiensituation! Mein Vater hat eine eigene Firma und hat schon immer viel gearbeitet. Doch dass ich in der Klinik war , haben meine Eltern wahrscheinlich noch viel schlimmer empfunden als ich. Meine beiden Eltern hatten selbst keine gute Kindheit aber haben für meine jüngere Schwester und mich immer versucht uns alles zu geben damit wir es gut haben. Aber seit dem ich in der Klinik war ,hat sich mein Vater verändert, er hat angefangen Drogen zu nehmen und dadurch hat er sich einfach total verändert. (Es tut mir weh,dass jetzt zu schreiben und mir kommen wieder die Tränen also tut mir leid falls der Text irgendwie zu kompliziert geschrieben ist, ist nur die Kurzfassung würde ich über mein gefühlszustand schreiben könnte das ein Roman werden😬) . Also, mit der Zeit fing mein Vater an meine Mutter zu schlagen und ja wurde halt immer aggressiver. Ich kam ein jahr später nochmal in die Klinik, wegen meiner Essstörung, dort habe ich mich total verändert von meinem Charakter und Psyche, ich hab irgendwie angefangen die ganze Welt zu hassen und wurde so kalt , ich konnte niemanden mehr vertrauen und wurde selbst irgendwie immer aggressiver und trauriger, diese Traurigkeit hab ich immer in mich "reingefressen" und machte das mit mir aus, ich hab immer nach außen auf glücklich und wollte mir nie was anmerken lassen. Paar Monate nach der Klinik hab ich einen jungen kennengelernt, der vier Jahre älter war als ich. icg hab meinen Eltern es verheimlicht und als sie das doch raus bekommen haben habe ich mich weiter heimlich mit ihm getroffen und dachte ich hätte mich verliebt in ihn. Aber er nahm auch Drogen und wurde mir immer aggressiver und direkter und ja, er hat mich zu Sachen gezwungen wozu ich einfach nicht bereit war Und ich musste mich schließlich gegen ihn während Und war wieder am Boden zerstört.

...zur Frage

Hilfe werde zuhause geschlagen?

Ich(13) weiß echt nicht mehr weiter meine Mutter und ihr Freund tun mir immer weh ihr Freund hat mich heute 5 mal geschlagen,mich voll oft getreten und mich voll laut angeschrienen mich runtergemacht 😶 das ist nicht das erste mal so das geht schon über 6 Jahre. ich habe das nie jemanden erzählt und dann habe ich mich meinen besten Freunden anvertraut hat auch geholfen aber die wissen auch nicht was ich tun soll ich komme nicht zum Jugendamt ich wohne voll weit Weck vom Nächsten Bahnhof ich weine jeden Abend weil ich schon soo viel in meinem Leben durch gemacht habe und ich habe ein mega schlechtes Verhältnis zu meiner Mutter und sie sagt nie was dazu das er mich schlägt ☹️😬 Ich bin einfach total traurig ich möchte unbedingt wieder lachen und fröhlich sein aber solange ich zuhause wohne geht das nicht ich habe das schon oft versucht alles schlechte auszublenden aber immer wenn ich gut gelaunt bin macht er alles wieder schlecht ich brauche Hilfe ich will nur noch Weck aber ich will nicht ins heim. Wo kann ich hin? Wie kann ich mir helfen? Wem kann ich das anvertrauen ? Ich habe keine Verwandten in der Nähe 😶 Was kann ich tun? Kann ich die anzeigen ?

...zur Frage

Tierquäler schlagen?

hallo ;) ich habe schon oft von bekannten und freunegn gehört, das ihre haustiere vom nachbar oder so geshclagen wurden. dürfen sie dann den nachbar schlagen, weil er ja das hasutier geschlagen hat? also ich meine nicht dass sie ihn tot schlagen dürfen, aber so eine backpfeife oder ein schlag auf die nase?

...zur Frage

Warum spüre ich so eine Leere in mir. Bin ich depressiv und was kann ich machen dagegen?

Seit meiner Kindheit mache ich mir oft mal Gedanken wie es wäre wenn ich schon Tod bin. Das alles leichter ist und als Kind war ich auch manchmal kurz davor mich umzubringen.

Die Probleme meiner Eltern und das mein Vater mich schlug und in eine Psychiatrie bringen wollte, haben mich nur noch mehr heruntergezogen. Ich wurde in der Schule gemobbt weil ich anders war.

Nun ist dieses Gefühl zwar etwas einfacher geworden, meine Eltern sind auch nicht mehr zusammen und zu meinem Vater habe ich nur bedingten Kontakt.

Seit zwei Jahren lebe ich in einer WG und ich habe immer noch diese Leere in mir. Ich mache kaum was mit Freunden und gehe auch kaum aus.

An manchen Tagen möchte ich mich zu Hause nur verkrichen und weinen.

Meine Mitbewohner finden mein Verhalten ebenfalls nicht normal und meinen ich soll was dagegen tun.

Hobbies suchen, mich mit Freunden treffen. Aber ich habe einfach keine Lust. Ich will nichts machen und mir fehlt such jegliche Motivation.

Jetzt meine Frage, ist das eine Depression? Ich habe diese Leere schon seit meiner Kindheit und auch wenn mein Selbstbewusstsein gewachsen ist, empfinde ich diese Leere immer noch.

...zur Frage

Würde das Jugendamt für mich eine Wohnung übernehmen?

Ich bin 17 Jahre alt und muss ausziehen von zuhause da mich meine Familie psychisch belastet und mich fertig macht. Ich werde Tag zu Tag immer beleidigt und fertig gemacht auf Grund meiner Sexualität und es wurde schon oft Gewalt eingesetzt. Meine Familie droht mir auch. Ich wohne in einer Stadt, wo mich sehr viele kennen und mich alle fertig machen und ich schon oft angepöbelt wurde und draußen geschlagen wurde wegen meiner Sexualität. Es werden in meiner Stadt auch Bilder von mir aaufgehängt und es werden witzige über mich auf Bushaltestellen und sonst wo geschrieben. Ich bin seit 7 Monaten nur noch zuhause und habe Angst raus zu gehen aber genau so Angst hab ich es zuhause zu sein. Was soll ich machen? Ich will hier weg. Ich will neu starten. Ich will mich wieder wohl fühlen und wieder Kraft zum Leben haben.

...zur Frage

Was soll ich tun wenn es kaum weiter geht?

Guten Tag. Also ich bin 17 Jahre alt und besuche derzeit die 12. Klasse.

Ich weiß nicht wirklich was ich tun soll. Ich spiele schon lange mit dem Gedanken rum mir das Leben zu nehmen. Nein ich will keine Aufmerksamkeit sondern das mir vielleicht jemand ein wenig helfen kann. Ich bin seit 4 Jahren Depressiv. Ich verletze mich auch selber seit 2 Jahren und das witzigste: Meine eigenen Eltern wissen davon nichts. Ich lebe in einer dysfunktionalen Familie, ich hasse meine Eltern. Mein Vater schwerer Alkoholiker. Meine Mutter bleibt bei ihm obwohl er nichts als Probleme mit sich bringt. Wegen denen ist auch meine Große Schwester ausgezogen die es mit denen nicht mehr aushalten konnte. Meine "Freunde" wissen das ich mich selbstverletzte aber die haben nie was versucht um mir zu helfen. Ich glaub es ist auch einfacher sowas zu ignorieren. Solange ich "lache" kann es mir doch nicht so schlecht gehen wa? Ich hab echt die schnauze voll vom leben. Aber umbringen will ich mich nicht. Ich hab diesen falschen stolz und will nicht das die leute die ich hasse denken das ich so sehr am leben versagt habe. Aber es funktioniert einfach kaum noch was. Ich hab das Gefühl das ich einfach zu abgefuckt bin. Ich habe kaum Motivation, egal wie lange ich schlafe die Erschöpfung geht nicht weg. Ich suche jeden Tag nach einem Grund um mich bei mir selbst rechtfertigen zu können das ich mir das Leben nehmen darf. Ich weiß das ich das bereuen werde. Aber was bleibt noch übrig wenn man nur vor sich hin existiert? Ich hab keine ahnung. Es geht anderen viel schlimmer. Ich fühl mich auch deswegen so undankbar gegenüber meinem Leben. Keine ahnung es tut nur noch weh.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?