Zuhause ausziehen?


06.12.2021, 16:03

Mit Kindergeld hätte ich dann 600€ kann man davon Leben? Zumindest kurzfristig bis ich eine Ausbildung bekommen habe? Bei uns gibt es im Dorf eine ein Zimmer Wohnung für 450€ warm Miete.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich soll mir eine Wohnung suchen und schauen wie ich ohne sie zurecht komme.

Wenn Du bis dahin volljährig bist und sie dir den gesamten Lebensunterhalt bezahlt, kann sie das machen. Wenn nicht, dann nicht.

Wenn ich diese sogenannte Düsseldorfer Tabelle korrekt interpretiere, müsste sie Dir (je nach Einkommen) einen monatlichen Unterhalt zwischen 564 € - 903 € monatlich zahlen.

Mit Kindergeld hätte ich dann 600€ kann man davon Leben?

Nein, nicht wirklich. Selbst eine kleine Wohnung kostet dich (je nach Region) sicher schon ca. 300 €/Monat und von den restlichen 10 €/Tag kann man ganz bestimmt nicht leben.

Was ist mit der Halbwaisenrente?

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Tätigkeit als Ausbilder

Du kannst das nicht nur Verlangen du hast Anspruch auf dieses Kindergeld. Das heißt wenn du ausziehst gehört das dir. In wie weit deine Mutter dich noch unterstützen muss weiß ich nicht genau aber mit 18 wirds glaub etwas schwer dann.

Gehen tut das ganze natürlich aber erwarte keine großen Sprünge. Du wirst vermutlich in einer WG Wohnen müssen und selbst da eher eine Günstige.

Was essen und so angeht wirds dann auch knapp bemessen sein vorallem wenn du noch etwas Geld für andere Sachen brauchst.

In wie weit deine Mutter dich noch unterstützen muss weiß ich nicht genau aber mit 18 wirds glaub etwas schwer dann.

Doch, wenn sie ihn rauswirft, darf sie einen monatlichen Unterhalt bis zum Ende der ersten Berufsausbildung (Max. bis zum 25. Lebensjahr zahlen).

Das ist auch nicht wenig und meines Wissens mindestens 564 €/Monat.

0

wenn deine schwester auch noch keine wohnung hat, könntet ihr im notfall auch für eine wohnung zusammenlegen.
ja, du kannst verlangen, dass du dein kindergeld bekommst und sonst solltest du beim Jugendamt nachfragen was du als minderjähriger machen kannst wenn du von deiner mutter "ausgesetz" wirst.

Dir steht das Kindergeld zu und deine Mutter muß dich bis zum Abschluss deiner Ausbildung, maximal bis zum 25. Lebensjahr, finanziell unterstützen. Solange du noch minderjährig bist, muß deine Mutter den Mietvertrag abschließen. Kann deine Mutter dich nicht finanziell unterstützen, kannst du Wohngeld beantragen.

Puh .. das ist aber echt fies.

Du hast Anrecht auf dein Kindergeld ja.

Versuch eine Ausbildung zu finden.. dann kannst du noch Wohngeld beantragen.

Ansonsten sprich mit dem Arbeitsamt wegen Harz 4 Aufstockung. Allerdings musst du erstmal eine Wohnung finden. Das wird echt schwer

Ohne erste Ausbildung und unter 25 Jahren gibt es kein Hartz4. Da wird die Mutter zahlen müssen (dazu wäre sie verpflichtet.)

0
@ChristianLE

Wenn er ausgezogen ist und sie sich das nicht leisten kann dann schon. Ich bin mit 18 von zu Hause raus und war nach der Ausbildung auch ein paar Wochen arbeitslos. Da hat das Jobcenter auch bezahlt

0

Was möchtest Du wissen?