Zugriff auf Server von extern, Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

nutze die externe IP,  die du auf http://www.wieistmeineip.de  ablesen kannst.  Diese ändert sich täglich,  wenn du bei der Telekom Kunde bist.

Und Nein,  du kannst vom 2ten PC nicht über die externe IP auf den Server zugreifen,  das lässt der Router nicht zu...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thedancebear
24.06.2016, 09:24

oh, das finde ich sehr interessant. also greife ich per interne ip zu und Freunde über die externe? :) hab ich das richtig verstanden?

0
Kommentar von thomasschaefer
24.06.2016, 15:15

Die tägliche Zwangstrennung bei der Telekom hat man aber nur bei Uraltanschlüssen. Bei reinen IP-Anschlüssen wird nur noch bei Wartungsarbeiten, Störungen, Routerupdates oder aufgrund der selbst eingestellten Datenschutzeinstellungen (Speedport) getrennt.

Wenn das alles nicht zutrifft, kommt mal eine Zwangstrennung nach 180 Tagen.

0

Hallo,

Grundsätzlich ist es möglich seine iP frei zu geben, dazu musst Du in Deinem Router (z.B. Fritzbox) einige Einstellungen tätigen. Unter anderem den TCP Port (Port Weiterleitung auf 25565).

Problematisch wird es wenn Du keine statische iP hast, dann müsstest Du eine feste iP dem Rechner erst mal zuordnen. Ich hatte das damals auch so mit meinen ersten Server gemacht, Du solltest aber mal gut rechnen...denn wenn die Kiste 24/7 läuft ist der Stromverbrauch p.A im Vergleich zu einem kleinen Hosting Server in keinem Verhältnis. Vielleicht kannst Du Dir auch über SponsorBoard einen sponsern lassen. Ist ja letztendlich nicht nur Strom, sondern verschleiß Teile und Performance Einbußen kommt hinzu. 

Du hast auch niemals die GBit Anbindung wie bei einem Root bzw. Hosting-Anbieter...bei ein paar Leuten mag das gehen, wenn Du aber was professionelles aufziehen möchtest, wird Dir ein Root besser gesonnen sein.


Schau mal hier:
http://minecraft.de/showthread.php?37532-How-To-Minecraftserver-auf-eigenem-Rechner-erstellen-ohne-Hamachi!-(Windows)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man sollte unterscheiden zwischen LAN (eben lokal, IP-Bereich z.B. 192.168.x.y) und WAN (Global, das „Internet“).

Lokale Adressen werden vom Router nicht nach draußen weiter gegeben (stimmt so zumindest für IPv4 ... mit IPv6 könnte das anders sein).

Weil die WAN-Adresse vom Internet-Provider vergeben wird (und die sich u.U. öfters ändert), kann man einen Dienst im Internet benutzen, der eine feste symbolische globale Domain hat.

Diesem Dienst teilst du deine aktuelle (vom Provider vergebene) IPv4-Adresse mit. Diese Aktualisierung kannst du  -- mit einem cron-Script -- automatisieren, wenn sie sich geändert hat.

Dieser Dienst ist dann ein vorgeschalteter DNS-Server, der Anfragen an deinen lokalen Rechner entsprechend handhabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck ob du den port als udp und tcp Freigabe hast dann erstelle dir dyn ip auf noip lade auf den server pc das Programm melde dich da mit dem noip account ein wähle ein zuvor erstellte ip aus und greif dadrüber auf der Server zu

P.s. du musst in der Properties die ip frei lassen

Und du kannst dann auch über die externe spielen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thedancebear
24.06.2016, 09:00

der port ist als udp und tcp freigegeben und weitergeleitet auf den server pc. ip bleibt gleich, das ist schon eingestellt. properties, meinst du die vom minecraft server, richtig? die Zeile ist leer

0
Kommentar von rofelcoppter
24.06.2016, 12:14

installier mal dein java neu

0

Ist der Port inner Firewall auch aktiv?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thedancebear
24.06.2016, 08:58

also die firewall ist auf dem server pc nicht aktiv

0
Kommentar von xNoNiC
24.06.2016, 09:01

Läuft ein Antivitenprogramm? Die fummeln auch gerne an den Ports rum.

1
Kommentar von thedancebear
24.06.2016, 09:25

auch das nicht, läuft nur linux als Betriebssystem ohne schnick schnack

0

Was möchtest Du wissen?