Zughundesport: Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich persönlich habe noch keine Erfahrungen gemacht, aber von Hundehalterfreunden kenne ich es. Zum einen muss es vor allem am anfang nich mit dem Fahrrad geschehen. Joggst du gerne? Informier dich doch mal über Canicross, esw ist eine Art Geländelauf bei der du von deinem hund unterstützend gezogen wirst. Beim ziehen des Rades, fahren die Hunde natürlich hoch und wenn du in Richtung Bikejöring gehst wirst du sehr, sehr schnell!!!

Fallen kann man immer, ich würde den Dackel, daher eher nicht mitnehmen (es sei denn dein Hund schiebt eine Extrem ruhige Kugel). Man brauch für den Zughundesport keinen speziellen Wagren, es gibt sogar schon Turniere für das Ziehen von Fahrrädern, Inlinern usw. DU benötigst allerdings noch einen spezielle Ausrüstung für dein Rad, eine gute Schutzausrüstung für dich(!) und ein stabiles Rad.

Der HH aus meinem Bekanntenkreis hat eine Huskygespann und es daher professionell gelernt. Vllt. kannst du ja mal bei Turnieren zuschauen?

Auf dieser Seite: http://www.canicross.at/cgi-bin/TCgi.cgi?target=home&P_Kat=6 findest du Links rund um den Zughundesport.

Zum Thema unterscheiden. Ich denke nicht das es ein Problem für deinen Hund darstellt, Mantrailinghunde, wissen auch sehr gut, das sie beim Trailen ziehen dürfen, es aber bei normalen Spaziergängen zu unterlassen haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SunnyRise22
17.07.2013, 23:37

Mittlerweile habe ich mir mal ein paar Videos dazu auf YouTube angeschaut und ja, der Dackel wird da wohl zu Hause bleiben und im Garten den Bauch gen Sonne recken. Da geht es ja ziemlich rasant zu, das hatte ich tatsächlich nicht vermutet.

Habe nun schon 2 mal das Ziehen mit dem Großen geübt. Er hing am Bauchgurt und ich bin zu Fuß hinterher. Er macht sich ganz gut. Der Dackel würde auch gerne mal probieren;) Joggen tue ich total gerne, klappt momentan leider nur eingeschränkt wegen Knieproblemen. Mal schauen, ob wir es so hinbekommen.

Ich mache mich weiterhin schlau, bevor ich mit meinen Füßen die Bodenhaftung aufgebe und auf ein Gefährt steige.

Vielen Dank:)

0

Ich stand vor ein paar Jahren vor der Frage: Zughundesport oder Mantrailing? Ich habe mich damals fürs Mantrailing entschieden aber es war keine Entscheidung gegen den Zughundesport.

Ich finde den Sport absolut faszinierend und kenne auch einige Zughunde (meist Berner Sennenhunde) Die Erfahrungen der Leute mit ihren Hunden sind zu 95% positiv.

Wenn es richtig gemacht wird hat auch der Hund großen Spaß daran. Bitte nicht einfach drauf losarbeiten sondern sich vorher richtig erkundigen oder am Besten eine Ausbildung machen.

Der Hund kann im Übrigen genau zwischen "Arbeit" und "Freizeit" unterscheiden. Wenn er seine Arbeitkleidung anbekommt dann weiß er nach kurzer Zeit schon wie er sich jetzt zu verhalten hat.

Ich wünsche viel Spaß aber bitte nichts überstürzen und übertreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SunnyRise22
17.07.2013, 23:39

Vielen Dank für Deine Antwort.

Wir haben 2 mal das Ziehen am Geschirr und Bauchgurt geübt, es ist für ihn noch ungewohnt, aber er hat großen Spaß dabei. Er versteht doch recht schnell, was ich von ihm will. Ich bin gespannt, wie die nächsten Einheiten ausfallen werden:)

0

Was möchtest Du wissen?