Zuggebundene Fahrkarte wenn verspätungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du wegen Verspätung oder Ausfall eines Anschlusszuges den gebuchten Zug verpasst, hast du automatisch das Recht, die Reise mit einem anderen Zug fortzusetzen.

Dieser Anspruch ergibt sich aus den Fahrgastrechten: https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrechte/nationale_regelungen.shtml

Die Bedingung einer "zu erwartenden Verspätung von mindestens 20 Minuten am Zielort" ist dabei erfüllt, weil sonst das Ziel ja gar nicht mehr erreicht würde.

Wenn die Verspätung durch die Deutsche Bahn zustande kommt, dann darfst du natürlich bei einer zuggebundenen Fahrkarte einfach den nächsten Zug oder die nächsten Züge nehmen. Wobei du glaube ich nicht ICE fahren darfst, wenn du nur eine IC-Fahrkarte hast.

Natürlich gilt das nicht, wenn du den Zug nicht bekommst, weil du zu spät losgelaufen bist, sondern wirklich nur, wenn es an der Bahn liegt. Aber da mach dir keine Sorgen, das ist ja alles nachvollziehbar.


Wenn ein Zug Verspätung hat und du dann deinen gebundenen Zug nicht erreichst, gehst du am besten zum DB-Infoschalter und lässt die Zugbindung aufheben. Dann geben sie dir auch gleich neue Verbindungen mit für die weitere Fahrt.

Nestron 12.08.2017, 13:22

Genau richtig, so hab ichs auch gemacht und gab keine Probleme mit der deutschen Bahn. Was bei dem Unternehmen ja schon was heißen muss...

0

Was möchtest Du wissen?