Zugfahrt zum Ausbildungsplatz

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

eig nicht du bekommst ja auch kein Geld zum Tanken wenn du mit auto fahren würdest.

wenn die fahrkarten aufhebst kannst du die am Jahres Ende aber bei einer Steuererklärung abgeben und bekommst dann wenigstens die Steuern zurück.

JonasMailo 10.08.2012, 00:46

Stimmt auch wieder, aber dachte da ich in der Ausbildung bin ist das anders. Okey, ich werde mich mal schlau machen ob ich so am biligsten davon komme. Danke!

0
Rheinflip 10.08.2012, 01:03

Welcher Azubi zahlt den Steuern?

0

Dein Arbeitgeber muss dir die Fahrtkosten nicht erstatten, aber in einigen Arbeitsverträgen oder in den jeweiligen Tarifverträgen ist geregelt, dass z. B. die Fahrten zur Berufsschule erstattet werden. Die Fahrt zum Ausbildungsplatz wird nur selten erstattet. Eventuell gibt es in deinem Betrieb ja Job-Tickets (wird von einigen Verkehrsbetrieben angeboten), welches vielleicht günstiger ist, als die normale Azubi-Fahrkarte.

Schließlich bekommst du dafür eine Ausbildungsvergütung und deine Eltern bekommen weiterhin Kindergeld. Davon kannst du die Fahrkarte bezahlen. Klar, man würde sein Gehalt lieber für was anderes ausgeben, aber da müssen fast alle Azubis durch ;)

Wenn du allein wohnst, kannst du bei der Arbeitsagentur BAB (Berufsausbildungsbeihilfe) beantragen, um davon ein Teil der Miete, Fahrtkosten und andere Lebensunterhaltungskosten zu zahlen. Es ist ein Zuschuss, dieser muss nicht, anders als beim Bafög, zurückerstattet werden.

Von den Steuern absetzen kannst du es nur, wenn du auch Steuern zahlst. Als Azubi ist das in der Regel nicht der Fall. Erst ab ca. 10900 Brutto Einkommen im Jahr zahlst du Steuern.

In manchen Bundesländern/Gemeinden werden die Fahrtkosten zur Berufsschule vom Schulamt (zum Teil) erstattet. Meistens aber nur für das erste Ausbildungsjahr.

JonasMailo 10.08.2012, 11:45

Vielen Vielen dank für die sehr gute Antwort! Du hast mir sehr geholfen. BAB benötige ich nicht da ich (zum glück) noch bei meinen Eltern lebe.

0

Du bekommst dafür das Azubigeld und dein Kindergeld. das sind zuammen ca 500 euro oder mehr. Damit kannst du jedes Ticket bezahlen.

Nur wenn du allleine wohnst und deine Eltern arm sind kannst du BAB bekommen. da ist ein kleiner Anteil fahrkkosten drin.

Fahrkosten übernimmt der Arbeitgeber nur, wenn das vereinbart wurde.

Mach dich mal schlau, ob es Vergünstigungen bei deinem Verkehrsbetrieb für Auszubildende gibt. Oft bekommen nämlich nicht nur Schüler Fahrkarten billiger, sondern auch Azubis.

JonasMailo 10.08.2012, 00:44

Dann sollte ich das möglichst bald mit meinen Arbeitgeber/Bahn klären! Danke für die Information

0

normale weise solltest du darüber mit deinem arbeitgeber/cheff/ausbildungsleiter reden!

JonasMailo 10.08.2012, 00:41

okey, dann werd ich das die Tage mal machen! Danke

0

Was möchtest Du wissen?