Zugfahren bei nebel?

6 Antworten

Naja, da könnte der Zug schon Schwierigkeiten haben einem Reh auszuweichen, den der Lokführer sieht ja nix... ;)


Nein Quatsch, bei Zügen ist es heute schon ähnlich wie bei Flugzeugen, die können im Prinzip auch völlig blind fahren, alles elektronisch überwacht und gesteuert, da brauchst du dir ehrlich keine Sorgen zu machen.


Meist ist es eh schon passiert, wenn der Lokführer etwas sieht wegen dem er bremsen müsste, so ein Zug kann je nach Art, Länge, Witterung etc. schon mal nen Bremsweg von mehreren tausend Metern haben, wenn er aus voller Fahrt heraus notbremsen muss.

Nein.

Züge fahren nicht auf Sicht, sondern nach Signalen, über die ein ausreichender Sicherheitsabstand zwischen zwei Zügen eingehalten wird.

Das ist nicht gefährlicher als eine Nachtfahrt.

Und dass die Fahrgäste draußen nicht viel sehen, ist kein Sicherheitsrisiko.

Was möchtest Du wissen?