Zugewachsenes Ohrloch - Knorpel - trotzdem Durchstechen?!

6 Antworten

Normalerweise kann man das neu stechen lassen. Ich denke mal was du spürst, ist das Narbengewebe und kein Knorpel. Und JA geh zu einem Piercer, alles andere ist unseriös. Schmuckverkäufer schießen Ohrlöcher und das zerstört das Gewebe und ist nicht so hygienisch wie beim Piercer...

meine ohrlöcher sind auch schon 25 jahre her, von den 5 "alten" benutze ich noch 2 - 3, würde aber auch in die anderen noch jederzeit einen ohrring bekommen!! das hackt vielleicht am anfang ein bißchen aber dann war ich durch. und die verhärtung hatte ich auch, das war aber kein knorpel.... keine ahnung was genau das war, aber ich kam durch und es hat auch nicht geblutet!

außerdem habe ich mir kürzlich selber 2 neue verpaßt. einfach ohrring durch und fertig. hat zwar etwas geblutet, aber der schmerz war auszuhalten und ich habe genügend material zu sterilisation usw. gehabt.

ist aber auf keinen Fall nachahmenswert!!!! also bitte mach du das nicht!! auf keinen all!! geh zu einem piercer dann bist du auf alle fälle auf der sicheren seite!!!

Ich habe mir vor 32 Jahren Löcher in die Ohren machen lassen. Ich trage sehr selten Ohrringe. Aber eines ist sicher: die Löcher sind da und ich kann jederzeit bei Bedarf Ohrringe tragen. Versuchs mal vorsichtig, einen Stecker durch das Ohrloch zu bekommen.

Wollte es durch einen DH bestätigen, da es mir genau so ging..geht nicht..daumenlos heul

0

Was möchtest Du wissen?