Zugenommen und jetzt Angst vor Diabetes?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest zum einen Sport treiben, zum anderen Deine Ernährung ändern. Ich weiss nicht, wie es mit Deiner Zeit und Möglichkeiten aussieht.

Das mit dem Fitnessstudio kann ich verstehen. Die grösste Teil der Klientel in Muckibuden sind Leute mit mächtigem Bizeps und wenig Hirn. Es gibt aber auch richtige Fitnessstudios, wo es weniger um Muskelaufbau und eben mehr um Fitness und Gewichtsredzuzierung geht.

Wenn es Deine Zeit erlaubt, geh viel schwimmen. Das Wasser erleichtert Deine Bewegungen und das, obwohl jeder Muskel in Deinem Körper bewegt wird, selbst solche, von denen Du nicht mal wusstest, das Du sie hast. ;)

Ausserdem bemerkst Du nicht mal, wie Du im Wasser ins Schwitzen gerätst.

Wenn Du zu Haus was machen möchtest kann ich Dir den Bullworker empfehlen. Er ist klein und passt in jede Ecke oder Schrank. Geh mal auf Amazon und geb Bullworker ein, dann siehst Du, was das für ein Teil ist. Wenn Du einen kaufen solltest, dann achte darauf, das eine gute Anleitung für Übungen dabei ist.

Ein weiteres und oft unterschätztes "Gerät" sind Fitnessbänder. Kannst Du ebenfalls auf Amazon finden. Btw. musst Du die Sachen da nicht kaufen, aber man kann sich schnell Informationen holen. Fitnessbänder, so meinen die meisten, sind was für Frauen. Irrtum, es gibt sie in unterschiedlichen Stärken/Festigkeiten. Da ist man schon nach einer Weile ganz schön aus der Puste. Dazu gibt es auch viele Übungsbücher zu kaufen. Man  kann fast alle Körperbereiche damit trainieren.

Ich mache beides. Ja nach Zeit geh ich schwimmen oder benutze die Bänder.

Der zweite wichtige Faktor ist die Ernährungsumstellung. Mehr Obst, Gemüse und gesunde Öle (nein, die machen nicht dick) und sehr viel weniger tierische Fette. Nur 1-2 die Woche mageres, gutes Fleisch vom Metzger. Am besten Bio und aus der Region. Und as Wichtigste - reduzier die Kohlehydratzufuhr. Weniger Pizza, Pasta, Kartoffel, Reis, Brot und sowieso alles aus weissem Mehl.

Süssigkeiten stark reduzieren, lieber Obst essen. Ananas, Erdbeeren, Wassermelone, etc.

Ausserdem empfehle ich Dir vorher eine Darmsanierung zu machen, damit anschliessend das entsprechende Essen auch sein Wirkung erzielen kann.

Falls Du Fragen zur Darmsanierung hast, frag einfach über die Kommentarfunktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh ins Fitnesstudio und lass dir da einen bestimmten Plan, der genau auf dich zugeschnitten ist, erstellen. Stelle deine Ernährung komplett um, lass dich motivieren von Bildern am Kühlschrank von dem was du erreichen willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kidai
20.07.2016, 21:09

Das Problem ist die sind voll unfreundlich. Habe schon öfters gefragt und die waren entweder genervt oder haben mit Frauen gesprochen was echt die Wahrheit entspricht.

0
Kommentar von Lucielouuu
20.07.2016, 21:13

Da musst du durch! Das sind nur faule Ausreden! Ansonsten such dir ein anderes Fitnesstudio!

0
Kommentar von Kidai
20.07.2016, 21:45

Ja klar muss ich jetzt durch und deswegen frag ich ja 😏

0
Kommentar von Lucielouuu
20.07.2016, 21:45

Dann tu auch was, egal ob die da unfreundlich sind oder nicht, geh dahin, lass dich beraten und arbeite :)

0
Kommentar von Kidai
20.07.2016, 22:07

weißt du was ich essen darf? Also 1500 kcal das weiß ich schon aber genau was noch nicht

0
Kommentar von Lucielouuu
20.07.2016, 22:50

Das was dir schmeckt, aber gesund ist. Esse am Anfang weniger von süßem oder ungesundem, denn von 100 auf 0 schafft dein Körper nicht, glaub mir. Also erstmal mehr Gemüse (und Obst) in den Alltag einbauen, 5 kleine Mahlzeiten am Tag essen, die Sättigen (was genau du da machen möchtest kannst du dir überlegen, es gibt ja inwzischen Low Carb und sonst was). Viel Wasser trinken und als Erfrischung auch mal ne Schorle, grüner Tee oder Detox Tee mit Brenesseln sind auch sehr gesund und zügeln bei mir noch zusätzlich den Hunger.

0

Das kommt halt immer darauf an wieviel du isst und wiviel sport du machst. Wie schnell wilst du denn abnehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kidai
20.07.2016, 21:07

Am besten schnell. Ich habe schon öfters mal versucht aber nie so richtig angefangen. Jetzt muss echt was passieren. Ja esse schon viel..

0
Kommentar von Kidai
20.07.2016, 21:10

Und sport eigentlich kaum. Will es ab morgen ändern. Also sobald ich aufsteh.

0
Kommentar von Kidai
20.07.2016, 21:24

okay vielem Dank

0

Gesunde/vollwertige Ernährung und Bewegung. 

Bewegung in den Alltag reinbauen.

Google: Vollwertige Ernährung

Wichtig ist nicht zu schnell abnehmen, da das manchmal auch zu dem führen kann, was du vermeiden willst, nämlich Diabetes. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?