zugenommen durch seroquel prolong

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo zusammen! Ich bin froh dass ich von euch lese, dass ihr auch so viel zugenommen habt. Ich nehme neben Seroquel noch: citalopram, lyrica, dominal, trittico Das ist meiner Meinung eine ganze Menge, aber es ist leider noch notwendig. Ich bin seit Dezember 2010 an Depressionen erkrankt, und mein Gewicht stieg von hübschen 69kg auf mittlerweile fast 95kg. Ich bin auch so unzufrieden. Auch bei mir heißt es Ernährungsumstellung. Haha, ich kann nur lachen. Die haben alle leicht reden. Kein Arzt versteht uns!!!

Ich bin am überlegen ob ich nicht noch Medikamente zum Abnehmen mir kaufen soll. Hab im Internet recherchiert, da gibts einiges was wirklich hilft und auch rezeptpflichtig ist. Bzw. möchte ich vielleicht sogar eine Magenbypass-OP. Habt ihr das schon mal versucht bei der Krankenkasse anzufordern? Schließlich sind wir ja nicht einfach so so dick geworden. Oder? Liebe Grüße, Sabrina

Mir geht es auch nicht anders. ich nehme schon seit 2004 seroquel und seit 2008 seroquel prolong. eine zeitlang hatte ich auch die dosis von 800 mg und wog über 110 kg! als ich eine zeit lang medikamentenfrei war (ein halbes jahr) hatte sich mein gewicht von über 90 kg auf 76 kg eingependelt. kaum wurde ich dann auf die 800 mg eingestellt stieg mein gewicht, ohne dass ich viel ass auf 113 kg. ich hab alles versucht um abzunehmen und sogar rat bei einer ernährungsberaterin gesucht. diese hat nur gesagt, dass ich mit dieser dosis froh sein kann, wenn ich ein oder zwei kilos dauerhaft verliere. ich denke, die gewichtszunahme hat auch was mit der dosis zu tun, denn seitdem ich nur noch 600 mg nehme wiege ich auch nur noch konstant 102 kg. aber ich kenn es auch, dass die ärzte diese nebenwirkung ziemlich runterspielen. die ersten 3 jahre wurde mir gesagt, dass man von seroquel nicht zunähme und ich meine ernährung umstellen solle. das find ich nicht gut. ich kenne einige, denen es ähnlich geht. und leider ist gewichtszunahme bei sehr vielen neroleptika eine nebenwirkung. ich hoffe, dass sich dass mit der zeit ändert, denn seitdem ich seroquel nehme, habe ich auch kein sättigungsgefühl mehr.

Das stimmt. Leider ist Gewichtszunahme eine unschöne Nebenwirkung von Seroquel. Glaube auch nicht, dass du dagegen was machen kannst - die Wirkstoffe schwemmen einfach deinen Körper auf.
Wichtiger ist doch deine Gesundheit..vielleicht kannst du ja deinen Arzt fragen, ob er dir nicht andere Tabletten verordnen kann, die du besser verträgst bzw. bei denen die Nebenwirkungen nicht allzu heftig sind. Da ist natürlich der Nachteil, dass es dann auch seine Zeit dauert, bis die Dosis richtig eingestellt ist, und du könntest eventuell auch noch andere Nebenwirkungen zu spüren bekommen.
Lange Rede kurzer Sinn: Ich würde bei dem Medikament bleiben & die Gewichtszunahme in Kauf nehmen und dich guter Gesundheit erfreuen..
hoffe ich konnte dir etwas helfen. LG

Top Posting! DH! Leider muss man aber auch bedenken, dass ab einem bestimmten Gewicht auch die Gesundheit darunter leidet! Problematisch bei der Einstellung auf andere Medikamente ist leider nur, dass, meiner Meinung nach, eigentlich alle Psychopharmaka auf`s Gewicht schlagen, auch wenn die Medikamentenindustrie gerne gegenteiliges behauptet..

0
@hopeless1982

Das müsste die Fragestellerin den Arzt fragen, ob es Psychopharmaka gibt, die keine Gewichtszunahme zur Folge haben. Mir ist jetzt allerdings auch keins bekannt.. aber gerade hier ist es wichtig, sich immer mit seinem Arzt auszutauschen und ihm die Bedenken mitzuteilen. Physisches Wohlbefinden trägt ja auch erheblich zum psychischen Wohlbefinden bei.

0
@RachelGreen

Richtig! Und das ist ein riesiges Problem an der ganzen Sache! Die Zunahme schlägt wieder auf die Psyche, weil man sich physisch nicht attraktiv findet.. Viele Ärzte machen da nur leider auch falsche Angaben! Mir wurde ein Medikament verschrieben und der Arzt versprach mir hoch und heilig, dass ich davon nicht zunehmen werde.. Nach 4 Monaten hatte ich 20 kg mehr auf den Rippen.. :-/ Sehr problematisches Thema!

0
@hopeless1982

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Gewichtszunahme dann auch vom Arzt heruntergespielt wird.. das ist schon ein schwieriger Sachverhalt. Hoffentlich kümmert sich die liebe Pharmaindustrie in den nächsten Jahren um dieses Problem.

0

Mein Mann hat leider 50 kg zugenommen, nimmt Seroquel täglich, zweitweise Dosis 2000 (!). Leider ist das Medikament nicht zu ersetzen, alle anderen haben nichts gebracht. Seroquel scheint gut zu sein in der Wirkung, allerdings - die Gewichtszunahme ist ein Trauma.

Du solltest abwägen, ob es vielleicht ohne geht. Wenn nicht, dann wird dir nichts anderen übrigbleiben, als die Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen.

dosis 2000? ehrlich das ist ja sehr hoch! geht das überhaupt? ... an die bigmama1969 also du wirst vlt so zwischen 10-20 kilo zunehmen wenn du die normale dosis zischen 50mg und 800 mg nimmst, aber das muss nicht unbedingt sein. versuch den heißhunger zu kontrollieren trink viel und kauf dir mengen von rohkost und obst, dann ist du immer das wenn der kleine oder auch große hunger kommt. mach sport und ist 3 mahlzeiten am tag dann nimmst du wieder ab. ich hab seroquel 3 jahre lang gut vertragen dosis zischen 600mg und 200mg. reduziere grade bin 3 jahre sympthomfrei. viel glück! stell dir vor du nimmst nen apfel zu dir und keine pillen:D

0

ja das habe ich auch.ich finde das nicht schön da die ärztin mir versichert hat da nimmt mann nicht zu.und ich habe zugenommen leider.ich werde zu mein hausartzt gehen und fragen was mann da machen kann.sonnst muss ich die absetzten.ich kann mich so nicht leiden

Was möchtest Du wissen?