Zugenommen durch Muskelkater?

4 Antworten

Zunächst beglückwünsche ich Dich zu Deinem Erfolg.

Im Prinzip hast Du bisher alles richtig gemacht.

Wenn Du jetzt ein ganzheitliches Ganzkörperkrafttraining hinzuschaltest (also nicht nur Liegestütze und Situps), wirst Du Deinen Körper weiter formen.

Abnehmen und Muskelaufbau sind 2 getrennte Prozesse, die man nur nacheinander angehen kann.

Dabei solltest Du nicht nur auf die Waage schielen, denn diese kann Dich sehr schnell belügen.

Maßgeblicher als das bloße Körpergewicht ist die Relation zwischen dem Körperfettanteil und dem Körpergewicht.

Lektüre:

https://www.marathonfitness.de/10-kilo-abnehmen-in-4-wochen/

http://www.ironsport.de/3falten.htm

Durch den Muskelaufbau wird den Grundumsatz erhöht.

Bevorzuge all jene Übungen die

- über mehrere Gelenke gehen

- mit freien Gewichten ausgeführt werden

- die großen Muskelgruppen (Beine, Rücken, Brust) ansprechen

Beackere den ganzen Körper!

Saubere Technik geht vor Gewicht.

Günter

Danke für deine Antwort und den Tipp :)


Aber hätte da noch ne Nebenfrage an dich: :)


Und zwar habe ich ja wie gesagt vor 3 Tagen Liegestütze und Sit ups gemacht und wie jeden tag 1000 Kalorien mit Ausdauer Sport verbrannt, doch 1 Tag nach dem ich diese Liegestütze und die Situps gemacht habe war ich am Morgen auf der Waage und wog 77 (Von 76) daher nahm ich an das lag sicher an den Muskelaufbau Übungen die ich 1 Tag davor gemacht habe und hatte auch Muskelkater, doch gestern (also 2 tage nach dem Muskelaufbau) am morgen besaß ich noch immer Muskelkater aber war auf der waage nun steht da 77,5  daher dachte ich das es sicher noch immer an den Sit Ups und liegetütze lag die ich 2 tage davor gemacht habe, doch an dem tag habe ich erneut 1000 Kalorien verbrannt (mache ich jeden tag seit 1 Monat) doch als ich heute morgen auf der waage war steht nun 78,5 Kilo drauf... liegt es echt an den Situps und Liegestütze das ich so viel zu nehme? Weil die habe ich ja etwa 3 tage Vorher gemacht und dennoch nehme ich noch weiter zu. :(


Hoffe du verstehst mein Problem, falls nicht einfach unten schreiben werde versuchen es dann besser zu Formulieren :)


Ps: Muskelkater besitze ich immer noch. 

0
@tl0911

Ich persönlich wiege mich maximal 1 x pro Woche, alles Andere ist ein viel zu kleinteiliges Zeitraster, als dass man daraus belastbare Schlüsse ziehen könnte.

Muskelaufbau ist ein langwieriger Prozess, d. h. die Schwankungen auf der Waage bei Dir können mit allem Möglichen zu tun haben und sind normal.

Mach Dich also nicht verrückt, indem Du täglich auf die Waage steigst.

Muskelkater ist meist am 2. Tag nach der Belastung am intensivsten und klingt dann sehr rasch ab.

Bei Deiner Körpergröße kannst Du ruhig etwas mehr Muskelmasse vertragen. Das sollte jedoch kein Problem darstellen, wenn Du jetzt den Anteil des Krafttrainings zu Lasten des Ausdauertraining nach oben schraubst.

Die Bringerübungen beim Krafttraining sind:

- Kreuzheben

- Langhantelrudern

- Backsquats

- Lunges

- Boxwalks / Boxjumps

- Klimmzüge

- Dips

Günter

1

Du solltest wissen, dass du nicht aufbaust, wenn du eine negative kalorienbilanz hast.
Wenn du auf Muskelaufbau bist, würde ich das Cardio zuruckschrauben. Negative Kalorienbilanz = weniger Kalorien zugeführt als verbraucht.

Ja wenn du muskelkater hast - du hast Training gemacht - Training = Muskel = Gewicht :D haha

Das ist mir schon klar aber wegen 1 Tag Muskel aufbau kann ich doch nicht 1,5 zugenommen haben xD

0

Was möchtest Du wissen?