zugel hoch nehmen um abzuwenden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Oh, oh - DAS kann man in KEINEM LEHRBUCH finden.

Diese RL ist eine Ahnungslose.

Mein Rat: Reitschule wechseln - solcher Rat hat mit Reitenlernen nichts zu tun.

Es ist FALSCH und verstößt gegen das Tierschutzgesetz, ohne vernünftigen Grund einem Pferd Schmerzen zuzufügen.

Halbe Paraden sehen anders aus.

okey, ich bin da aber auch nur 2 mal geritten am wochenende wir sind da auch 5 sstd hingefahren zum inlinern und so und sonst reite ich zuhause :) lg

0

hoi,

ein stangendreieck wird geritten, um das pferd aufmerksam zu halten, es mehr zu koordinieren und das vorwärts-abwärts zu fördern.

zum reinen strecken werden die stangen auf einer grossen gebogenen linie hintereinander gelegt.

das hand hochnehmen - wenns nicht beide hände sein sollen, und das pferd "merken" soll, was es soll und was nicht, ist schlichtweg eine halbe parade.

die hand wirkt ja über den zügel nicht nur nach hinten oder vorn, sondern auch von oben nach unten - eigentlich in einer art kreisbahn. das erlaubt mit ganz feinen bewegungen der hand unendlich viele möglichkeiten, einzuwirken. auch das trensengebiss bewegt sich entsprechend im pferdemaul.

deshalb wird auch so gezäumt, dass das gebissstück neutral im maul liegt und die maulwinkel nicht hochgezogen werden.

lg, pony

Was möchtest Du wissen?