Zugeben dass man geblitzt worden ist?

7 Antworten

wird die Polizeit bei den Nachbarn nachfragen? (bisschen aufwendig bei der blitzrate.. + den leuten die es nichtmal zugeben..)

Das ist dann wenn es einen Punkt gibt sehr gut möglich, wahrscheinlich wird erst einmal mit der Datenbank des Einwohnermeldeamtes abgeglichen, das ist auch sehr gebräuchlich. 

rechtliche konsequenzen bezüglich der selbstbezichtigung?"

Keine.

Was mich aber wundert: Hat Dein Vater tatsächlich einen Anhörungsbogen erhalten? War es nicht vielleicht ein Zeugenfragebogen? Das wäre die wahrscheinlichere Variante, und dann wäre auch klar das die Bußgeldbehörde Deinen Vater bereits als Fahrer ausschließt.

Sollte dein Vater einen Anhörungsbogen bekommen haben ....einfach nichts machen ....wegwerfen ......... Dann ergeht evtl. der Bußgeldbescheid an deinen Vater den er einfach bezahlt .......

Sollte er jedoch einen Zeugenfragebogen erhalten haben kann es durchaus sein das die Polizei bei euch zu hause aufkreuzt und oder bei den Nachbarn fragt ........im übrigen muss er dich gar nicht als Fahrer benennen !

Wenn dein Vater sich selbst beschuldigt  so ist das nicht strafbar !!

Kommt auf die Höhe der Strafe an. So lange du nur ein Bußgeld bezahlen musst, reicht den Behörden i.d.R. aus wenn das Bußgeld bezahlt worden ist.

Sollte es sich allerdings bereits um eine Ordnungswidrigkeit handelt, kann es soweit gehen, dass die Polizei zu deinem Vater fährt und diesen verhört. Denn vermutlich ist auf dem Foto erkennbar, ob wirklich ein 40-Jähriger oder doch eher ein 17-Jähriger am Steuer saß.

Du hast den Führerschein mit 17 offenkundig?! Dort muss ja ohnehin eine Begleitperson anwesend sein. Von daher werden vermutlich eh ihr beide (bzw. wer auch immer die Begleitperson war) Probleme bekommen. Ist mir allerdings auch unverständlich, dass dich deine Begleitperson offenbar hat dermaßen rasen lassen...

ich habe meine frage so konzipiert, dass genau diese fragen nicht auftreten sollen...... ich will wissen was am ende passiert, welche strafe erhält mein vater dafür, dass er es auf sich nehmen wollte?

0
@Dennnissan

Minimal erhält dein Vater die Strafe die im Bußgeldkatalog festgelegt ist. 
Sollte aber euer Sachbearbeiter in Flensburg bei dem Vergleich der gemachten Angaben mit dem Blitzerfoto stutzig werden, drohen deinem Vater u.U. zwei Strafanzeigen. Eine wegen falscher uneidlicher Aussage sowie einer wegen Anstiftung. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Sache auffliegt würde ich in diesem Fall als sehr hoch ansehen, denn:

a) Wird dein Vater nicht nach einem 17-jährigen aussehen

b) Ist dein Vater auf dem unzensierten Blitzerfoto eindeutig als Beifahrer erkennbar (das Foto was im Anhörungsbogen abgedruckt ist, stellt ja nicht das komplette Foto da - es ist i.d.R. auch immer der Beifahrer mit fotografiert).

Ihr könnt nun höchstens Versuchen auf Zeit zu spielen, denn die Verfolgungsverjährung von verkehrsrechtlichen Ordnungswidrigkeiten beträgt drei Monate.

0
@Markie84

drohen deinem Vater u.U. zwei Strafanzeigen. Eine wegen falscher uneidlicher Aussage sowie einer wegen Anstiftung.

Nein, nichts von Beidem.

2

Bereits eine Ordnungswidrigkeit? Was glaubst du wofür Bußgelder verhängt werden?

Da die Sache bereits geahndet wird, ist die Verjährungsfrist hinfällig. Viel Ahnung hast du ja nicht...

0
@Bitterkraut

Da die Sache bereits geahndet wird, ist die Verjährungsfrist hinfällig.

Wie kann die Verjährungsfrist hinfällig sein? Sie kann allenfalls unterbrochen werden.

Viel Ahnung hast du ja nicht...

Hust....

3

Was passiert wenn der Fahrzeug Halter die Schuld des Fahrers bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung übenimmt?

Angenommen ein Fahrer wurde geblitzt. Er ist jedoch nicht der Halter des Autos. Somit geht der Anhörungsbogen direkt zum Halter des Fahrzeuges. Wenn dieser nun angibt er wäre gefahren und bezahlt die Strafe ist der Fall damit abschlossen oder funktioniert dies überhaupt?

...zur Frage

Muss ich mit einem Führerscheinentzug rechnen?

Hallo,

ich bin in der Probezeit geblitzt worden. Ich war über 21 km/h zu schnell, ungefähr 23 km/h mit toleranzabzug. Nun meine Frage: muss man „nur“ das aufbauseminar besuchen und mit einer Probezeit Verlängerung rechnen oder wird mir direkt mein Führerschein weg genommen für nen Monat? Ich wurde Schonmal geblitzt aber da nur 10km/h zu schnell mit toleranzabzug- also ohne folgen

...zur Frage

Geblitzt - Fahrer aber nicht Halter des Fahrzeugs!

Hallo,

ich bin vorhin geblitzt worden.

Ich hatte ca. 70km/h drauf laut Tacho - ich bin noch in der Probezeit!

Nun ist mein Vater aber Halter des Fahrzeugs, ich war nur Fahrer. Habe ich eine Möglichkeit um das Aufbauseminar herumzukommen, wenn ich doch schnell genug für einen Punkt in Flensburg war?

Danke.

...zur Frage

Geblitzt worden, obwohl keine Geschwindigkeitsbegrenzung aufgestellt war - zulässig?

Ich bin letzte Woche auf einer Bundesstraße geblitzt worden. Ich war bei einem Bauern in der Nähe Spargel kaufen und bin dann von einem Feldweg aus auf die Bundesstraße aufgefahren. Wenig später kam ein Blitzer der mich mit Tacho 100 geblitzt hat. Ich war der Annahme, auf Landstraßen darf man 100 fahren, woher soll ich denn wissen daß da ein Tempolimit ist? Nach nachträglichen Recherchen stellte sich heraus, daß man nur 80 fahren durfte. Kann ich da Einspruch erheben?

...zur Frage

Blitzer geblitzt foto ungenau! Hilfe

Ich wurde mal geblitzt mit 53kmh zu schnell bei 70er Zone.. Das heißt 240€ Geldstrafe und 1'monat Fahrverbot... Da ich aber beim überholen geblitzt worden bin ( nicht erlaubt durchgezogene Linie) wurde das Foto unpräzise gemacht .. Mein Gesicht ist vom Rückspiegel verdeckt und das Nummernschild wurde nicht getroffen nur ein Buchstabe! Das heißt es gibt kein Beweismittel. Das doofe ist aber das ich angehalten worden bin danach, aber man wusste nicht wer geblitzt worden ist. Später nach ca. 20min. habe ich doch die Anzeige bekommen.

Meine Frage jetzt .. Soll ich den Fall zugeben oder verweigern? Ich würde ja zugeben, und die 240€ zahlen, doch danach bekomme ich nochmal eine Strafe wegen unerlaubtes überholen ! Klar habe ich die Strafe verdient, aber das ist echt hart :(

Wenn ich es verweigern würde, kommen noch mehr kosten auf mich zu, falls ich es nicht schaffe aus der Sache rauszukommen? Mir is klar das ich nicht komplett rauskomme, aber versuchen die Strafe wenigstens zu mindern.

Bis jetzt wurde ich noch nie geblitzt. Und aus der Probezeit bin ich raus!

Danke für die Antworten ! Ist echt wichtig. Ein Anwalt kommt nicht in frage, da es zu teuer ist..

...zur Frage

Geblitzt, anderen Fahrer hat Schuld auf sich genommen aber nun doch Halter Post bekommen!

Hallo, ich wurde geblitzt und mein Bruder hat die Schuld freiwillig auf sich genommen, aber nun habe ich als Halter des Fahrzeugs den Bußgelbescheid bekommen. Dort steht aber nichs von drinnen das ich als Fahrer eindeutig identifiziert wurde, sondern nur das mir die Ordnungswidrigkeit vorgeworfen wird. Was soll ich nun machen, weil ich ungerne das zugeben will da ich dann ein Aufbauseminar besuchen muss und meine Probezeit sich verlängert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?