Zug Ticket auch für Straßenbahn gültig?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist Sache des Verkehrsverbundes in dessen Tarifgebiet du wohnst.

Ich kann dir an dieser Stelle beispielsweise mal mitteilen wie es bei uns abläuft. Ich wohne im Tarifgebiet des RMV (Rhein - Main - Verkehrsverbund). Wenn ich beispielsweise von Marburg Lahn (Haupt)Bahnhof nach Frankfurt am Main Bockenheimer Warte fahren will, dann löse ich in Marburg ein Ticket nach Frankfurt am Main und fahre dann auch bis zu meiner Zielhaltestelle durch. Für das Stadgebiet FFM muss dann kein Extra Ticket gelöst werden. Und innerhalb von Frankfurts muss dann beispielsweise auch der Bus oder die Ubahn benutzt werden um zum Ziel zu kommmen.

Was aber nicht geht, ist, wenn du dann innerhalb von Frankfurt zu einem anderen Ziel mußt, dann muß halt innerhalb des Stadtgebietes eine eigenständige Fahrkarte gelöst werden. Fährst du von deinem ursprünglichen Ziel direkt wieder nachhause löst du ein Ticket direkt nach hause. Wenn du innerhalb der Stadt dann doch paarmal fährst, lohnt sich meist dann auch eine Tageskarte, sollte man sich dann vorab überlegen, dann das Tagesticket lösen und dann in die Stadt fahren. Damit fährst du dann bis Betriebbschluss so oft du willst in die Stadt, innerhalb der Tarifzone der Stadt und innerhalb der Tarifzone deines Wohnortes.

8

VBN - Verkehrsbund Bremen Niedersachsen, wo sehe ich jetzt ob es gestattet ist mit einem Zugticket auch die Straßenbahn zu nutzen?

Ist auf jedenfall der gleiche Verkehrsbund -> VBN!

0
3
@Bushguard

Soweit ich das sehe ist es völlig egal, ob du mit deinem Ticket zu deinem Ziel in Bremen mit der Straßenbahn oder mit dem Bus fährst.

0
3

Ich hab grade mal nachgeschaut, für Bremen und Umland ist wohl der "Verkehrsverbund Bremen/ Niedersachsen", Homepage erreichbar unter: http://www.vbn.de, dort gibst du dann deinen Wohnort als Startppunkt ein und dein Ziel in Bremen, dann solltest du erfahren, mit welchen öffentlichen Verkehrsmitteln du dein Ziel erreichst und was es kostet.

0

Also ist es möglich mit dem Ticken für 3,80 Euro, sowohl mit Zug als auch mit Straßenbahn zu fahren, oder "interpretiere" ich da gerade etwas falsches auf der Homepage?

(Bezogen auf die "Zeichen" oben rechts im Bild: RB & Str.)

Quelle: www.vbn.de - (Ticket, Zug, Straßenbahn)
3

Ich würde jetzt einfach mal sagen, dass das kein Problem ist, da die BSAG Mitglied im VBN ist, warum sollte da dann für die Straßenbahnen eine Ausnahme gelten, bei uns in FFM kann man auch mit einem RMV Ticket die Straßenbahnen (sowie die UBahnen und Busse) nutzen.

0

Was möchtest Du wissen?