Zug Ausweiskontrolle was zählt als Ausweis?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Da würde ich mich nicht drauf verlassen. Zwar ist auf der KK-Karte ein Bild drauf, aber trotzdem ist das kein staatliches Dokument.

Im Ausland ohne ein gültiges staatliches Dokument erwischt zu werden, kann zumindest zeitraubend werden. Deshalb sollte man für den Fall der Fälle auch separat eine Ausweiskopie im Reisegepäck haben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine schwierige Frage, gerade im Bezug auf "personalisierte Tickets", wo Du laut AGB klar definiert einen Ausweis mitzuführen hast. Ein gültiger Schülerausweis ( sofern für das Ticket zur Vorlage genügend ) KÖNNTE hier noch reichen, wenn in diesem Ausweis auch ein versiegeltes Lichtbild von Dir enthalten ist. Als "Akutersatz" KÖNNTE zur Not auch eine Gesundheitskarte noch gerade gelten, wenn auch diese mit einem biometrischen Lichtbild von Dir versehen ist.

Im Zweifel solltest Du bei o.G. Zusammenhängen aber VOR dem Einstieg erst das Personal / Schaffner oder bei der Fahrgastinfo nachfragen, ob z.B. die Gesundheitscard ( mit Lichtbild ) für eine Legitimation des Tickets ausreicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als echtes Ausweisdokument zählen nur Personalausweis oder Reisepass, jeweils in der vorläufigen oder in der endgültigen Variante.

Andere Sachen, wie z.B. Führerschein, Gesundheitskarte, Schülerausweis etc. mit einem Foto von dir, können je nach Kulanz vielleicht auch benutzt werden. Der Schaffner (oder wer auch immer dich kontrolliert) ist aber nicht verpflichtet, das gelten zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausweis im Sinne des Gesetzes sind ausschließlich Personalausweise und Reisepässe. Führerscheine, und andere Dokumente mit Lichtbild sind KEINE Ausweisdokumente.

Wenn du mit einem Führerschein oder ähnlichem durchkommst... Glück gehabt... aber wie gesagt sind das keine Ausweisdokumente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, man benötigt ein amtliches Lichtbilddokument, dazu zählen ausschließlich Personalausweis, Reisepass und Führerschein. Alles andere wie z.B. die Krankenkassenkarte ist kein amtliches Lichtbilddokument und daher bei einer Ausweiskontrolle nicht ausreichend. Man müsste bei einer Kontrolle auf kulante Beamten treffen, die es akzeptieren, andernfalls muss man damit rechnen, das man zur Personalienfeststellung auf die Dienststelle genommen wird.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antitroll1234
02.05.2016, 16:32

dazu zählen ausschließlich Personalausweis, Reisepass und Führerschein

Ein Führerschein ist kein amtlicher Lichtbildausweis, der ist diesbezüglich genauso viel Wert wie eine KK-Karte ;-)

1

Wird nicht reichen!

Am Amt bekommst du einen vorläufigen Perso! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lanape
02.05.2016, 16:23

Ja nur die eigentliche Frage ist: Was ist wenn man den Ausweis gerade davor verloren hat?

0

Es würde nicht als Ausweis gelten. Du würdest aus dem Zug geholt und zurück geschickt.

Frage vorher bei der Bundespolizei nach, ob sie dir einen Reiseausweis als Passersatz ausstellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich ich nicht drauf verlassen. Führerschein in manchen Ländern, anderes nein.

Also sieh lieber zu, Dir wieder einen gültigen Ausweis zu besorgen. Ist in BRD sowieso Pflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es zählt nur der Perso oder der Reispass sonst nichts.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein aber nimm doch deinen Reisepass :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Nur der Perso, Reisepass sowie Führerschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?