Zufluchtnahme im Zen - bei Google nichts gefunden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin Zen-Buddhist der Soto-Tradition und helfe dir bei deiner Frage gerne weiter.

Ja, auch im Zen gibt es die Zeremonie der Zufluchtnahme. Da werden dann allerdings auch gleich die Bodhisattva-Gelübde abgelegt, so dass man zunächst unter einem Lehrer lernen und sein Rakusu nähen muss.

Deshalb wird die Zeremonie auch "Jukai" (受戒) genannt - man empfängt (ju) die Gelübde (kai) und erhält einen buddhistischen Dharma-Namen.

Mit diesem Suchbegriff finden sich dann auch diverse YouTube-Videos, auf denen der Ablauf der Zeremonie zu sehen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
26.09.2016, 22:43

Dankeschön :)

Ich bin noch recht neu dabei... um ehrlich zu sein, bin ich bisher noch nicht einmal aus der Kirche ausgetreten, weil ich das Geld für den Austritt noch nicht hatte (hier in Niedersachsen muss man 25€ Aufwandsentschädigung zahlen)...

Wenn ich trotzdem aber schon den Vier Edlen Wahrheiten und dem Edlen Achtfachen Pfad folge - hältst Du es dann für legitim, dass ich mit Buddhismus antworte, wenn ich nach meinen Anschauungen gefragt werde? Dazu hat mir nämlich bisher auch jeder was anderes gesagt :/

Manchmal lese ich, dass man erst mit der Zufluchtnahme Buddhist ist, aber andere Quellen sagen, dass jeder Buddhist ist, der den Lehren Buddhas folgt

1
Kommentar von Enzylexikon
04.10.2016, 12:19

Vielen Dank für den Stern. :-)

0

Was möchtest Du wissen?