Zuerst trockener Husten, jetzt mit etwas schleim

4 Antworten

Ein trockener Husten geht so gut wie immer in einen schleimigen Husten über. Bei Husten, Heiserkeit oder geschwollenen Mandeln und auch wenn die Stimme weg ist (meistens handelt es sich um eine Entzündung durch Streptokokken) hilft am schnellsten ein kleiner Löffel mittelscharfer bis scharfer Senf. Ab in den Mund, gut zerlutschen, einwirken lassen und dann langsam runterschlucken. Klingt vielleicht etwas hart, aber hilft sofort. In hartnäckigen Fällen die Prozedur einfach wiederholen.

Senf enthält ein natürliches Antibiotikum das Benzylisothiozyanat. Dieser Stoff vernichtet Bakterien und Pilze und verhindert die Vermehrung von Viren. Ideal bei Halsbeschwerden, da der Wirkstoff sofort an der richtigen Stelle wirken kann - und ohne die Nebenwirkungen synthetischer Antibiotika.

Ich würde auch nachts keinen Hustenstiller nehmen, sondern Hustenlöser ist das Mittel der Wahl. Hustenlöser nimmst zu drei bis viermal täglich, letzte Einnahme am Nachmittag. Zum Beispiel Ambroxol Tropfen. Glaub mir, das wirkt. Ich kenne mich da aus.

Schleim erfüllt wichtige Aufgaben: Er hält die Schleimhaut feucht, dient der Abwehr von Keimen, fängt Staub und Schadstoffe aus der Luft ab. Also glaube du hast es bald los

Erst Schleim und Auswurf aus dem Rachen, Tage später erst trockener Husten - was kann das sein?

...zur Frage

hustenlöser bei trockenem husten?

ich quäl mich jetzt seit 2 tagen mit husten rum, fühlt sich für mich eher wie ein reizhusten an, ich merk zwar dass ich ein bisschen schleim im hals hab, aber nicht sehr viel und ein wirkliches abhusten vpn diesem hab ich momentan auch nicht...würdet ihr mir zu hustenlöser oder hustenstiller raten ?

...zur Frage

VIEL SCHLEIM IM HALS UND HUSTEN?

Moin, ich habe seit Heute Husten und viel ,,Schleim" im Hals. Ich merke den beim runter schlucken und habe beim Husten unangenehme Halsschmerzen. Als ich aufgestanden bin, hatte ich so viel Schleim, dass ich fast keine Luft mehr bekommen habe und würgen musste. Weiß einer von euch vielleicht was das ist und was ich dagegen tun kann? Danke

...zur Frage

Röhrender Husten!

Hallo Ihr Lieben ,

nun weiß ich nicht mehr weiter. Die letzten Tage war alles in Ordnung. Ja vor ca. einem Monat hatte ich schonmal einen Husten. Der allerdings hat sich ziemlich schnell gelöst.und dannwar er auch schon nach 5 Tagen wieder weg.Jetzt lieg ich nun schon die ganze Zeit im Bett und kann nicht schlafen vor husten!! Das hört einfach nicht auf! Der husten kam auf einmal( wie eine Hustenattake) und ohne ankündigung. ich bin nicht erkältet , hab keinen Schnupfen , nichts!! Nun höre ich garnicht mehr it dem husten auf. Allerdings ist es diesmal kein Husten der sich löst. Ich hab das gefühl , es ist nicht einmal schleim vorhanden. Der ist ganz trocken und röhrend aus der Tiefe und ziemlich laut. Weh tut er übrigends auch! ich frage mich was das auf einmal ist. Der hört garnicht mehr auf.

Was kann ich dagegen tun , eine erkältung , schnupfen etc. kann es nicht sein , mir gehts an sonsten echt gut!

...zur Frage

Was bedeutet "abhusten" und "schleimlösen"?

mein sohnemann hat eine lungenentzündung. der husten ist ja mächtig.

frage: löst sich der schleim durch das inhalieren und die medikamente allein? ... und wo löst sich der hin :)?

...zur Frage

Stetig trockener Husten - was soll ich tun?

Nachts muss ich stetig trocken husten und es kommt kein Schleim hoch. Das geht nun schon seit 3 Tagen so. Wisst ihr, was das sein kann und warum es trotz Tee mit Honig nicht besser wird oder ich endlich den Schleim abhusten kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?