Zuerst Gitarre oder Ukulele erlernen!?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich spiele beides - finde Ukulele aber auch leichter. Man bekommt für 50,-€ schon recht brauchbare und gut spielbare Instrumente ... bei Gitarren sollte man unter 300,-€ die Finger davon lassen.

Für Gitarren gibt es massenhaft gute (und schlechte) Bücher und Youtubevideos. Ukulele ist da schon etwas spezieller und auch seltener verbreitet (was ich schade finde, da es ein ziemlich geiles Instrument ist).

Bei einer Ukulele spielt man weniger Melodien und konzentriert sich mehr auf Rhythmen und den Offbeat. Guck dir mal das "British Ukulele Orchestra" an. Oder James Hill. Das Zeuch is genial :D

http://www.youtube.com/watch?v=s7pGB3gxUZk

coooli, danke sehr... war sehr informativ! :)

1

Wenn du Ukulele spielen willst, spiel Ukulele; wenn du Gitarre spielen willst, spiel Gitarre.

Ich denke nicht, dass du schneller mit der Gitarre klar kommst, wenn du vorher Ukulele spielen gelernt hast und andersrum genauso. Die beiden Instrumente sind sehr Unterschiedlch, sowohl von der Spielweise her als auch zum Beispiel von den Akkorden her.

Kleiner Nachtrag:

Ein bisschen leichter finde ich am Anfang die Ukulele, erstens hat man nur 4 Saiten und zweitens sind die Bünde näher beieinander, man bekommt schon am Anfang und auch mit wenig Kraft in den Fingern sauber klingende Akkorde hin.

Die Gitarre hat für Anfänger wiederum den Vorteil, dass das Angebot an Lehrbüchern, Online-Tutorials, kostenlosen Noten/Tabs etc viel größer ist als bei der Ukulele.

1

Also wenn man schon halbwegs gut Gitarre spielt ist der Übergang zur Ukulele wirklich sehr einfach.

Andersrum ist es schwierig, da hast du Recht.

2

Was möchtest Du wissen?