Zünfte im Mittelalter - erklärung?!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

die zünfte im mitelalter waren eigentlich noch die normalen berufe. z..b. schmied, schneider etc. dies zog sich dann immer durch die ganze familie hindurch, da die kinder nur das von den eltern lernen konnten. so entstanden dann die zünfte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sehr einfach ausgedrückt - Die Zünfte waren in etwa die " Berufsgenossenschaften " der verschiedenen Berufe

Der " Zunftmeister " entschied wer aufgenommen wurde in die Zunft

Die Zünfte waren so mächtig daß sie sich sogar mit den Fürsten anlegten

soviel ich weiß wurden sie Anfang 19. Jahrhundert hier von Napoleon abgeschafft -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?