Zündapp kaufen...?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,die hatte ich früher auch mal ne kurze Zeit.War für mich die beste Mofa die Zündapp je gebaut hat.Praktisch unverwüstbar und stark im Anzug.Die hieß ja nicht umsonst " Bergsteiger ".

Was du beachten mußt, dass was du bei jeden Zweirad tun solltest.Wie sind die Bremsen,die Bereifung, ist die Karre noch im Originalzustand.Funktioniert das Licht, ist die Federung noch ok.Und vorallem, wie ist der Motor.Schnurrt der wie ne Katze oder ist der am klackern weil die Kurbelwellenlager sich mittlerweile verabschiedet haben.Verliert er Öl und funktioniert die Schaltung leicht und sauber.Ist die Kupplung noch ok oder wurde die schon mal nachgestellt.Erkennst du am Kupplungsausdrückhebel, der muß ca.im 45 Gradwinkel zum Motor stehen.

Ist für nen Laien jetzt wahrscheinlich ein wenig viel auf einmal, aber wichtig.Und was ich noch vergessen habe, stimmt die Fahrgestellnummer mit der in den Papieren überein.Vorallem die Probefahrt nicht vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass das Teil möglichst nicht auseinanderfällt. Schließlich müsste das Ding knapp 40 Jahre alt sein. Da kommt es schon mal zu Ermüdungserscheinungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?