Züchter reagiert plötzlich nicht mehr auf Nachrichten?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo,

du hast schon Recht, das hört sich ein wenig merkwürdig an. Zeit für eine kurze Nachricht im FB z.B. oder eine Whatsap bleibt immer bei zukünftigen Welpeneltern.

Hast du mal versucht zu telefonieren? Dass es dieses "altmodische" Kommunikationsmittel noch gibt, scheinen viele immer zu vergessen - und da hast du den Menschen direkt und real greifbar.

Meine persönliche Befürchtung wäre nun, dass es sich der Züchter noch einmal anders überlegt hat - und jetzt nicht die Courage besitzt, euch das mitzuteilen. Aber das muss ja nicht sein.

Und dass VDH-Züchter vom Verband "abgemahnt" werden, kenne ich trotz jahrzehntelanger Verbandszugehörigkeit nicht und habe das auch noch nie gehört. Es muss schon etwas sehr Gravierendes passieren, dass der Verband sich bei Problemen zwischen Züchter und Käufer einmischen würde. Ich glaube, da hätten die viel zu tun.

Gutes Gelingen

Daniela

Vielleicht habt ihr ja schon genervt? Ich habt einen Vertrag gemacht, ihr habt den Kleinen schon zweimal gesehen, ihr habt Bilder. Dieses Ignorieren geht nun schon den 3. Tag - schreibt ihr dem Züchter etwa jeden Tag Mails? Das nervt ganz bestimmt. Wenn es nicht zu weit weg ist, fahrt in einer Woche vorbei und macht einen Abholtermin aus. lg Lilo

Kann ich mir nicht vorstellen. Gegenseite meldet sich von sich aus oft und meinte schon das wir ja nur selten kommen. ca. 45min. Fahrweg. Hatte Dienstag morgen bei WA geschrieben und gestern abend bei WA und Facebook. Heute ist der dritte Tag. Wenn sonst was war kam kurze Zeit später eine Antwort. Müssen auch nicht unbedingt besuchen fahren, aber zum Abgabetermin kann auch noch nichts gesagt werden, Zucht muss noch abgenommen werden.

0

60 min Fahrweg ist es.

0

Ich kann Dich durchaus verstehen. Man ist hibbelig, voller Vorfreude und bekommt keine Antwort und das obwohl der Züchter genug Zeit für FB hat.

Komisch ist das schon. Aber mehr als Abwarten kannst Du jetzt nicht machen. Vielleicht klärt sich alles auf - vielleicht ist jemand aus der Familie mit dem Account online und der Züchter selbst hat zuviel mit den Welpis zu tun. Welpen ab der 6ten Woche sind oft gar nicht zu bändigen.

Ich würde heute gar nichts mehr unternehmen und auch morgen abwarten. Am Samstag nochmals telefonisch es versuchen und ansonsten am Samstag oder Sonntag vorbei fahren.

Viel Erfolg

Ich würde deine Telefonnummer unterdrücken, vielleicht geht er ja da ran. Wenn das nicht hilft, einfach mal unverhofft auftauchen. Ihr habt einen Vorvertrag, daran muss sich auch gehalten werden.

Steht da explizit drin, das ihr den einen Welpen bekommt? Wenn ihr den Züchter nicht erreicht, würde ich eventuell einen Anwalt einschalten oder wenigstens mir bei einem Rat holen. 

Der Züchter wird wohl seinen Grund haben. Vielleicht hat er "euren" Welpen ja anderweitig "besser" - also teurer - verkauft.

Hast Du keine Telefonnummer? Dann würde ich da mal anrufen. Oder einfach hin fahren und fragen was das soll. Die Adresse hast Du ja von dem Besuch.

Im Zweifel sofort die Rückzahlung der Anzahlung verlangen und bei Weigerung Anzeige bei der Polizei wegen Betrug machen.

Vom Kauf zurücktreten da ist was faul

0

Ich weiß ja nicht in welchem Umfang dieser Züchter Hundenachwuchs produziert.

Aber ich kann mir vorstellen, wenn alle interessenten an einem Welpen nur halb so viele nachrichten über alle möglichen Kommunikationswege auf ihn herabprasseln lassen. Dann nervt das ganze schon gewaltig.

Schließlich sollte man dem guten Mann oder der guten Frau auch die Chance lassen, sich um die Hunde zu kümmern. Das dürfte wohl auch in Euerem Interesse sein.

Nachrichten werden ignoriert. WhatsApp wird nicht gelesen, bei Fb gelesen, aber nicht geantwortet.

warum ruft Ihr den Züchter nicht einfach an?

aber das was da gemacht wird ist ja nun keine Art.

so? dann versetzt Euch doch mal in die Lage des Züchters.

Dieses Nachrichten Geschreibe nervt viele Leute einfach und ich kann den Züchter in dieser Hinsicht verstehen. Ein Wurf besteht nicht nur aus einem Welpen und wenn alle neuen Welpenbesitzer Nachrichten schicken, ist man es irgendwann leid. Abgesehen von der Zeit die ich doch lieber meinen Hunden/Welpen witme.

Habe vorhin jemanden erreicht, Züchter war zu der Zeit mit den Hunden unterwegs. War nett am Telefon und es werde ausgerichtet das ich angerufen habe, sie warten auf einen Termin für die Zuchtabnahme, 8 Wochen sind sie ja nun alt und das die es gut finden wenn man sich regelmäßig meldet etc. Das war heute morgen gegen 10 Uhr, vom Züchter kam noch nichts, war zwischendurch immer mal bei WhatsApp online, aber meine 2 Nachrichten sind noch immer ungelesen. Kommt mir halt iwie komisch vor. Sollte sie ihn doch behalten wollen oder was auch immer, kann man da ja nun immer noch drüber reden. Aber dies hier ist echt Mist.

wenn du so  nervös  und ungeduldig  bei der  erziehung  de kleinenhundes  bist-- dann  ast du kaum chancen , einen  guterzogeenhund  zu bekommne--  üb  dich mal mehr in geduld  .

0

Ja, das ist unhöflich. Wohnt er denn weit weg? Sonst würde ich da einfach mal hinfahren und anläuten. Da Ihr ja anscheinend schon einen Kaufvertrag mit Vorzahlung gemacht habt, muss er Euch den Hund sowieso geben. Ob Ihr ihn nun vorher besuchen könnt, oder nicht..

Ich würde dort vorbei fahren, und ihn zur Rede stellen, das es den Eindruck macht als ob gerade irgendwas schief läuft und du misstrauisch bist. Im Notfall die Anzahlung direkt wieder mit nachhause nehmen.t

Wenn das ein VDH Züchter ist hab ihr alles richtig gemacht. Der Züchter würde sich auf keinen Fall unseriös Verhalten, weil er dann eine Abmahnung vom VDH bekommen würde und das währe ein Desaster. Abmahnungen werden veröffentlicht! Geht einfach davon aus dass er wenig Zeit hat, aber zwei Besuche sind etwa wenig, ich solltet durchaus die Möglichkeit haben, jedes Wochenende zu kommen, zumal am 49 Tag auch oft stehbilder gemacht werden und der Rüde zu Besuch kommt und sich also eigentlich alle am 7. Wochenende kennen lernen und treffen denn du sollst ja auch die anderen Welpeneltern kennen lernen. Wenn es nicht so ist, schreibe mir ein pn, ich bin beim VDH

weil er dann eine Abmahnung vom VDH bekommen würde und das währe ein Desaster.

So etwas ist mir völlig neu und fremd - und ich züchte schon Jahrzehnte im VDH.

Ebenso kenne ich deine Aussagen mit dem 49. Tag und dem Kennenlernen aller Welpenbesitzer etc. überhaupt nicht.

4

Das ist schade

0
@FrauStressfrei

Das finde ich überhaupt nicht schade, da sich mir der Sinn einer solchen Aktion nicht wirklich erschließt.

Aber wie gesagt, das mag jeder Züchter handhaben, wie es ihm bliebt - aber eine Vorgabe im VDH ist das nicht.

2

Einfach mal vorbei fahren..ein guter Züchter hat nix gegen spontan besuche.

An die superschlauen Züchterversteher:

Würdet ihr den Text aufmerksam lesen, hättet ihr erfahren das der Züchter viel online ist und auch Postet. Also ist wohl nicht davon auszugehen das er keine Zeit hat, weil er sich um die Hunde kümmert. Und wenn man sowieso ständig online ist kann man auch Antworten.

Richtig! Schau dir mal meine Antwort an. Du kannst dich auch bei mir per pn melden

0

klingt echt bissl seltsam :(

ich würde da mal  hinfahren, wenn er auf nix reagiert.. denn ehrlich: s riecht mir wie Betrug..

kennst du andere "Kunden" von ihm? Vielleicht könnteste da mal dein Ohr ranhalten..

wenn er viel online ist, dann kannst du ihm ja auch sehr offen schreiben, wie du sein Verhalten findest

lg :)

Also ganz ehrlich. Bei diesem Züchter habe ich kein gutes Gefühl.

Am besten laßt ihr euch die Anzahlung zurückgeben und seht zu das ihr einen anderen Züchter findet

Kann man das löschen? Hat sich geklärt. 😊

Hinfahren und nachfragen. Es muss ja einen Grund geben, dass er dich so ignoriert. Evtl betrug ?

Was möchtest Du wissen?