Zuckungen/ Weinen/ Angstzustände im Schlaf...

1 Antwort

Stress kann ein Grund sein. Vllt wird sie auch gemobbt und leidet innerlich an einer Depression. das kann überall vorkommen. vllt sollte sie mal zum arzt gehen und wenn sie das nicht möchte dann schilderst du das deinem arzt. Es kann wirklich verschiedene Gründe dafür geben. Wer an Exozismus glaubt der würde wahrscheinlich sagen dass sie besessen wäre. Davon gehen wir jetzt mal nicht aus. Also: am besten das Gespräch mit dem Arzt suchen. und vllt auf Arzneimittel zugreifen oder eine Therapie machen. Je nach dem was bei der Untersuchung bei rauskommt. Vllt hat sie auch eine unentdeckte Krankheit. Das kann niemand so genau wissen. Und spekulieren kann man ja aber um sicher zu gehen rate ich den arzt aufzusuchen. Viel Glück!

Danke für den Rat, aber es ist wirklich so: wir reden über alles, und selbst wenn sie mir was veheimlichwn würde meine mesnchenkenntnis würde das merken... also stress und innere depression schließe ich einfach mal aus, das ist ja das komische...

0

Wie misst ein Smartphone den Schlaf?

Es gibt viele Applikationen, die können über nacht den Schlaf messen. Das geht über die magnetfelder die das gehirn erzeugt und nicht etwa über geräusche. Es funktioniert nämlich selbst dann wenn das gerät unter dem Kissen liegt und geräusche gedämpft wären. Mich interessiert, welche sensoren das gerät dazu benutzt.

...zur Frage

Nackenschmerzen ... durchs Liegen

durchs Liegen....? Ich wache morgens fast immer mit Kopf- oder Nackenschmerzen auf. Ein spezielles Kissen habe ich schon. Dennoch "verkrampft" sich der Nacken im Schlaf, wo er sich doch entspannen sollte.

Was kann ich noch machen? Danke!

...zur Frage

Mein Mann schwitzt beim Schlaf, besonders am Kopf. Was kann ich machen?

Mein Mann schwitzt beim schlaf, besonders am Kopf, was kann ich machen? Ich habe ihm ein waschbares Kissen gekauft, damit wurde das schwitzen nur schlimmer. Hat jemand einen Tipp?

...zur Frage

Kann ein Kleinkind sich schon verlegen haben?

Hallo, mein Kleiner (fast 2 Jahre) ist heute morgen ganz normal aufgestanden und nachdem ich ihn angezogen hatte zu seiner Spielkiste gegangen. Plötzlich hat er angefangen zu weinen und als ich zu ihm ging, fasste er sich immer wieder mit der Hand in den Nacken und weinte immer heftiger. Er lässt sich zwar immer wieder kurzzeittig ablenken, dann scheint auch alles wieder gut zu sein aber er fasst sich immer wieder in den Nacken und sagt Aua. Er kann seinen Kopf nicht zur rechten Seite drehen und auch nicht in den Nacken legen, auf die Brust ist allerdings kein Problem. Er schläft auch ziemlich unruhig und auch im Schlaf wandert seine Hand immer wieder zum Nacken. Kann es sein das er sich verlegen hat, oder Zug abbekommen hat? Oder was könnte es sonst sein?

Lieben Gruß Zophie

...zur Frage

Zucken bei Katze im Schlaf

Hallo, meine Katze zuckt beim Schlafen manchmal. Es gibt Phasen in denen sie gar nicht zuckt und dann hat sie plötzlich am ganzen Körper wieder heftige Zuckungen. Ist das normal?

...zur Frage

Ich schlafe verrückt, normal?

Manchmal, wenn ich aufwache liegt mein Kissen am Boden oder meine Decke ist umgedreht. Ist das normal, dass man sich so sehr im Schlaf bewegt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?