Zuckungen bei Wut?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wut > Adrenalin > Zuckungen. Sie kommen daher, dass du etwas tun will, wie zum Beispiel, alle zu verprügeln und alles zu zerstören. Da du dem aber keinen freien Lauf lässt, kommt es dazu, dass du den Adrenalin lieber mit Zuckungen "rauslässt" anstatt nichts zu tun. Außerdem liegt es auch daran, dass du an "die Wut selbet" nicht so gewöhnt bist.

= Meine Antwort. :}

xD Yay! Hilfreicheste Antwort! Das hatte ich mir nichmal erhofft! XD

0

ich hab das auch manchmal. weiß auch nicht woher es kommt aber wenigstens bist du nicht der/die einzigste

Woher es kommt kann ich dir nicht beantworten aber ich hab das auch öfters besonders beim zocken ^^

Unregelmäßige Zuckungen

Hey Leute Ich habe jetzt schon seit einer ganz Weile unregelmäßige Zuckungen im ganzen Körper. Sie kommen sehr unerwartet, dann habe ich kurze Zuckungen, dann habe ich Gänsehaut am ganzen Körper und dann ist auch alles schon wieder weg. Das ganze passiert bis zu etwa 50 mal am Tag, tut aber nicht weh, stört also nur geringfügig, z.B. wenn ich schreibe, dass es dann kommt und ich dann kurz keine Kontrolle hab und einen Strich übers halbe Blatt ziehe. Die Zuckungen kommen an jeder Tageszeit also von morgens bis abends. Ich habe diese Zuckungen wenn ich meine Ruhe habe, aber auch wenn ich z.B. grade Sport mache. Ich bin 15 Jahre alt und habe diese Zuckungen schon seit ein paar Jahren, mich haben sie eigentlich nie gestört, aber ein Freund meinte ich sollte mich mal informieren. Also wüsste ich gerne von euch welche Ursachen diese Zuckungen haben könnten und ob ich vielleicht sogar mal zu einem Arzt gehen sollte, wenn ja bitte auch was für ein Arzt. Danke für alle Antworten MfG JRosenschon

...zur Frage

Muskel / Nervenprobleme?

Hallo zusammen

Ich hab seit mehreren Monaten, ein Zucken bzw Flimmern in den verschiedenen Körperstellen. Meistens in den Beinen, sprich Oberschenkel und Unterschenkel oder im Oberarm.

Dieses tritt unregelmässig auf und verschwindet nach einer geringen Zeit auch wieder. Es ist schwer zu beschreiben wie es sich anfühlt. Ich würd es aber als ein schnelles pochen bzw kleines aber schnelles zucken beschreiben. Meistens sind es kurze, schnelle "Zuckungen" innerhalb von wenigen Sekunden, die dann mehrmals hintereinander auftreten mit einer unregelmässigen Pause.

Hat jemand eine Idee? Soll ich mal zum Arzt?

Vielen Dank

...zur Frage

Zuckungen im Gesicht aufgrund von Nervosität?

Und zwar ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass immer wenn ich jemanden speziellem rede, so nervös werde, dass meine Wange anfängt zu zucken und das ist mir so unangenehm :( Weil man es unter anderem nicht stoppen kann. Wenn ich lächel beginnt es zu zucken, wenn ich aufhöre zuckt es weiter und dann mach ich immer meine Hand vor dem Gesicht, damit es derjenige nicht mitbekommt. Das ist mir total unangenehm. Wie kann ich das los werden bzw. unter Kontrolle haben?

Danke

...zur Frage

Zuckungen im Bauch Bereich!

Hallo Leute,

Also mein Problem ist dass ich Zuckungen im unteren Bauch Bereich habe die ich nicht kontrollieren kann.

Das Zucken geht nach einigen Sekunden wieder weg und tritt dann wieder total unwillkürlich ein.

Ich bin ein Mann.. Also ein Baby wird es wohl nicht sein :p

Jemand ne Idee ?

...zur Frage

Tägliches Muskelzucken

Hallo :)

Mich plagt jetzt seit ungefähr einem Jahr das Muskelzucken an allen möglichen Körperteilen und Partien. Ich habe täglich Zuckungen und auch macnhmal tritt es an einer Stelle (z.B. am Knie) den ganzen Tag auf und geht nicht mehr weg. Ich habe mich schon über alle möglihen Ursachen und Sympthome informiert aber bisher nichts Treffendes gefunden. Ich war sogar mal beim Arzt und habe Blut abnehmen lassen aber mein Blutbild ist perfekt (also habe keinen Magnesiummangel). Ich habe noch nie Drogen genommen, rauche nicht, trinke sehr selten und bin auch nicht gestresst. (Klar mal hin und wieder Schulstress oder familiären Stress aber ja nicht jeden Tag). Ich würde wirklich gerne wissen wie dieses Zucken weggeht, weil ich wie gesagt alle möglichen Sympthome durchgegngen bin und nichts davon auf das Zucken zutrifft.

Noch so nebenbei, ich hatte noch keine Beschwerden was Lähmungen angeht. Ich kann immer gut grefen und die Zuckungen tuhen nicht weh! Sie sind einfach nur sehr nervig und ich will sie nicht mehr :(

Ich würde ich sehr darüber freuen wenn mir jemand bei diesem Thema helfen könnte.

Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?