Zuckerwatte mit Rohrzucker herstellen?

3 Antworten

Geht bestimmt. Gesünder ist es aber nicht, denn Zucker bleibt Zucker. Nur, weil der Rohrzucker 0,5% mehr Mineralstoffe enthält, ist der nicht gesünder ;)

Vielleicht funktioniert es mit Xylit. Karamellisieren geht - vielleicht geht dann auch "Zucker"watte.

Danke, dass endlich jemand mal ne vernünftige Antwort gibt und nicht nur auf einem rumhämmert. Danke.

1

Der olle Parazelsus hat schon vor langer Zeit gesagt: "All Ding sein Gift! Es kommet lediglich auf die Dosierung an:"

Zucker ist Zucker. Ob aus Der Zuckerrübe oder dem Zuckerrohr ist für den Körper erst einmal egal, Auch wenn jetzt einige Ökologen Aufschreien, an der Glukoseformel C6H12O6 kann man nicht erkennen, ob aus Rohr oder Rübe. Und der Zucker bleibt dann als C12H22O11 auch genau so auf den Zähnen hängen.

Also ist die Frage relativ einfach zu klären: Wenn es erst an den Hüften angekommen ist, ist es egal ob Braun oder Weiß der Ausgangsstoff war.

Und gesund...........   ......    .......  na da sind so Empfehlungen von Ernährungswissentschaftlern zu finden, die behaupten. knapp 6 Teelöffel voll ist schon viel.

Weitere Infos von der Seite sind vielleicht hilfreich.

Hier der Link:http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/zucker-who-empfiehlt-nicht-mehr-als-sechs-teeloeffel-pro-tag-a-1021798.html

Gruß Uli

Ob das geht weiß ich nicht. Aber ne gesunde Alternative ist es sicherlich nicht

Was möchtest Du wissen?