Zuckerkrankheit mit zuviel schokolade?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Grob betrachtet unterscheidet man zwei Arten von Diabetes: Typ I und Typ II.
Diese beiden Arten sind aber genaugenommen nicht wirklich zwei Unterarten der selben Krankheit, sondern zwei vollkommen unterschiediche Krankheiten (man kann beispielsweise auch an BEIDEN Krankheiten gleichzeitig leiden!)
Auf die Entstehung eines Typ-I-Diabetes kann man bisher keinerlei Einfluss nehmen, da es sich hierbei um eine Autoimmunkrankheit handelt. Das heißt, das der Körper seine eigenen Organe (hier speziell die Inselzellen in der Bauchspeicheldrüse) angreift und zerstört, weil er sie nicht als eigene Zellen erkennt. Wenn diese Zellen zerstört sind, fehlt dem Erkrankten danach das Insulin, das in den Inselzellen eines gesunden Körpers hergestellt wird. Daher kann man diese Diabetesform auch ausschließlich mit dem Spritzen von Insulin behandeln und niemals mit Tabletten oder mit Diät alleine.
Der Typ-II-Diabetes (allgemein auch als "Altersdiabetes" bezeichnet, aber diese Bezeichnung ist etwas verwirrend) entsteht dadurch, dass das Insulin zwar im Körper produziert wird, aber nicht (oder nicht vollständig) verwertet werden kann. Diesen Defekt kann man mit Tabletten behandeln, die dem Körper helfen, das Insulin zu verwerten. Hier kann man auch das Risiko einer Erkrankung reduzieren, wenn man darauf achtet, dass man möglicht sein Ideal- oder Normalgewicht erreicht und hält. Es gibt allerdings auch beim Typ-II-Diabetes Patienten, die schlank sind und trotzdem an dieser Krankheit leiden.
Wenn in deiner Familie der Typ-II-Diabetes bei Eltern oder Großeltern festgestellt wurde, dann gehörst du zu einer Gruppe, bei der das Erkrankungsrisiko höher ist als bei anderen - und dann solltest du mit solchen Plänen eher vorsichtig umgehen.

Ganz am Rande ... ich habe vor langer Zeit mal über zwei Monate gut abgenommen. Ich habe nie im Leben so viel Schokolade gegessen wie in jener Zeit. Wie das zu interpretieren ist, kann sich jeder selbst aussuchen.

Es ist ein sehr merkwürdiges Vorhaben, denk doch mal nach, es gibt gesünderes. Nimm lieber etwas mehr Kohlenhydrate zu Dir, zumindest nicht so extrem als 200 gramm Schokolade und das tagtäglich, oder mach Krafttraining!

Versuch es einfach mal mit ganz Normalen Dingen, also nichts das light ist, schlemm Pizza, Chips, brat dein Fleisch in Öl. Nimm Pudding und Sahne dazu, immer Soße essen, da kommt das von alleine.

ich glaube eher das es sinnlos ist als schädlich wenn du sonst gesund bist

Wenn du sonst gesund bist, droht Zuckerkrankheit erst bei massivem Uebergewicht.

Panikgirl 21.09.2009, 00:51

Sorry, aber das ist absoluter Blödsinn. Wo hast Du das denn her? Was meinst Du wohl wieviele schlanke Diabetiker es gibt? Es wird höchstens durch Übergewicht begünstigt - das wärs aber auch schon

0
valentine41 21.09.2009, 00:53
@Panikgirl

Aber die bekommt man dann nicht von ein bisschen Schokolade, oder?

0

hab normal gewicht,brauche aber etwas masse - Was für eine nichtvorhandene Logik!

unwichtig111 21.09.2009, 00:54

BODYBUILDING :-D da braucht man fleisch

0
cyclomethicone 21.09.2009, 00:55
@unwichtig111

MUSKELMASSE benötigt man da.
Durch zu viel Futtern wirst du nur dick - dann hast du deinen Body zwar auch gebuildet, aber sicher nicht zu dem, was du vorhattest.

0

Das möchtest du nicht wirklich wissen, gehe schlafen! BEANSTANDEN!

Was möchtest Du wissen?