Zuckerkrank Wechselzucker

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also er redet immer von Spritzen usw und so aber hats in unsrem Beisein bisher noch nie getan! Er isst auch normal viel käse usw und sgat dnan immer oh mein zucker und so! Also er sagt normaler wert sei 50-54 so ungefähr 56 is zu hoch und 48 zb zu niedrig! Er sagt er kann sich einstellen lassen geht ins krankenhaus und kann da dann sich ne infosion geben lassen muss sich dann nimma so viel spritzen! Und das es mitlerweile Tabletten gibt usw!

ich blick da nicht durch deshalb hoffe ich ja auf eure erfahrungen tipps usw!

Der Puls hat rein gar nichts mit dem Blutzucker zu tun. Es gbt zwei verschiedene Einheiten, in der der Blutzucker angegeben wird. Ein Blutzuckerwert von 56 mg/dl ist nicht zu hoch, sondern eher eine Unterzuckerung. Diabetker können "normal" essen. Die Insulintheraie wird im Krankenhaus eingestellt. Aber eine Infusion bekommen und dann nicht mehr so viel spritzen müssen ist auch Quatsch.

Das habe ich ja noch nie gehört und mit 50 Zucker.. das wäre wohl viel zu niedrig.. nach dieser Messung ist 100 das Normale.

Habt Ihr schon mal mitbekommen ob er Tabletten einnehmen muß oder Insulin spritzt??

Nein, ist Quatsch!

Den Blutzuckerspiegel kannst du nur mit einem Blutzuckermessegrät (z. B. Accutrend etc.) feststellen.

Dieser Kerl macht Münchhausen Konkurrenz: er verschaukelt dich vom Feinsten! NICHTS von dem, was er euch erzählt hat, stimmt...

Vom Puls kann man nicht auf die Höhe des Blutzuckerspiegels schließen. Dies geht nur durch eine Blutzuckerbestimmung im Kapillarblut.

So ein Blödsinn hab ich noch nie gehört! Das ist ja ein Lügenmärchen!

Was möchtest Du wissen?