Zucker nachweisen und chemische Analyse

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst zuerst den Inhalt der beiden Glässer identifizieren, die Amylose bzw. Cellulose enthalten. 2 der 3 von TomRichter genannten Nachweisreagenzien kommen hierfür jeweils für eine der beiden Substanzen infrage.

Die beiden anderen Gläser enthalten Saccharose bzw. Lactose. Deren Inhalt wird mit verdünnter Salzsäure versetzt und schwach erwärmt. Lactose wird in Glucose und Galactose, die Saccharose in Glucose und Fructose hydrolytisch gespalten. Die Hydrolysate werden mit dem Reagenz nach Seliwanoff untersucht. Die positive Reaktion zeigt die Anwesenheit von Fructose an. In diesem Glas war somit zuerst die Saccharose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Deiner Substanzen reagiert mit Benedict's Reagenz, eine weitere mit Lugolscher Lösung, eine mit Iod-Zink-Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lactose ist übrigens ein Disaccharid, bestehend aus je einem Molekül D-Galactose und D-Glucose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?