Zucker gegen Depresionen?

6 Antworten

Es gibt solche Untersuchungen, dass Süßes das "Belohnungszentrum" im Gehirn anregt und man sich dann erst mal besser fühlt, also hilft auch Schokolade bei schlechter Laune. Leider nicht dauerhaft, wie Du ja selber merkst (machst Dir hinterher Sorgen). Aber ab und zu mal was Süßes schadet sicher nicht. Iss vielleicht lieber einen Jughurt oder so, der wäre gesünder.

Zucker hebt die Stimmung, das stimmt. Am besten nimmst Du Traubenzucker, der ist gesund und fördert die Konzentration. Dann kannst Du Dich auf ein neues Mädchen konzentrieren. ;-)

38

Ein uraltes Gerücht, das sich hartnäckig hält.

Traubenzucker schießt den Blutzuckerspiegel in die Höhe und lässt ihn nach kurzer Zeit drastisch wieder abfallen. ;-))

0
5
@BonniesRanch

Und in dieser Zeit steigert es die Konzentrationsfähigkeit. Das ist kein Gerücht.

0

Du machst eine Phase durch, die bestimmt schonmal jeder durchgemacht hat. Gegen Depressionen hilft viel Selbstbewusstsein, aber kein Zucker.

5

Naja es sind ja keine echten Depressionen, sondern eher ein bisschen Liebeskummer.

0
37

doch, Zucker aktiviert das Glückshormon Serotonin. Im Notfall hilft immer ein Stück Schokolade, nur nicht auf Dauer oder in Mengen. Trotzdem immer noch besser als Tabletten. Auch wer viel Selbstbewusstsein hat, ist manchmal traurig.

0

Mundspülung mit Alkohol vielleicht schädlich?

Da ich viel süsses und saures esse, putze ich mir die Zähne nach einer entsprechender Weile und da ich Karies vermeiden möchte, spüle ich nach.

Nun habe ich vor einigen Tagen festgestellt, dass meine Mundspülung von Lidl sich verändert hat.

Dort ist nun Alkohol enthalten, was jedoch nicht auf dem ersten Blick ersichtlich ist, Ausserdem hat sich die Aufmachung keineswegs verändert

nun würde ich gerne wissen, ob Alkohol in der besagten Spülung schädlich für meine Zähne sein kann. Beim Zahnarzt muss man ja oft Formulare ausfüllen und da ist stets die Frage, ob man Alkohol konsumiert oder nicht

und so abwegig ist es nicht,dass in Produkten schädliche Dinge enthalten sind

Zum Beispiel in vielen Lutschtabletten gegen Halsschmerzen ist massenhaft Zucker enthalten.

...zur Frage

Wieviel Zucker am Tag? 300 Gramm??

Ich bin richtig Zuckersüchtig, ohne es selber zu merken.

Mein Gewicht kann ich dank Fitness halten, aber an Tagen nehme ich einfach 350 G Zucker zu mir. Meine Zähne und allgemein Leber und Co. weißen bis jetzt keine sichtlichen (!) Hinweiße auf irgendeine Krankheit aber ich will sofort damit aufhören..

Ich bin schon runter auf 150G am Tag, manchmal Tage mit gerade einmal 60. Ich glaube 25G werden empfohlen?

Süßigkeiten esse ich fast keine, sind die Getränke wie Cola.. Klar weglassen! Gibt es Tipps wie ich da entkommen kann?

Also ich bin gerade auf gutem Wege, dafür dass ich 50% weniger zu mir nehme. Aber ich würde gerne um den Empfehlungsbereich bleiben für die Gesundheit. (10-50g) und an einigen Tagen auch mal überschreiten dürfen.

Danke für jede Hilfe :)

...zur Frage

Beeinflusst Koffein die Wirkung von Antidepressiva?

Hallo. Ich leide an Emetophobie und nehme deswegen Opripramol. Mir geht es mittlerweile jeden Tag schlecht, ich kann nicht mehr richtig essen, bekomme von allem Bauchschmerzen und habe viele psychosomatische Beschwerden durch die Angst. Beispiel: Ich bin müde und meine innere Stimme sagt mir, ich sei krank, weil man ja auch müde ist, wenn man krank ist. Ich war einen Tag nicht duschen, möchte gehen, meine innere Stimme sagt: Heute Abend wird es sich lohnen, weil du vorher k0tzt. Das ist furchtbar. Ich denke nur noch ans Erbrechen, prophezeie mir Krankheiten und verzweifle an den tatsächlich vorhandenen Symptomen. Organisch ist alles abgeklärt, ich bin ein gesunder Mensch. Was komisch ist, ist dass die Übelkeit meist um dieselbe Zeit auftritt. Vom Magen kam diese Art von Übelkeit noch nie, ich kann auch essen. Es dreht sich einfach alles ums Erbrechen, das ist Fakt, und es wird immer schlimmer, die Gedanken immer seltsamer und die Symptome immer stärker. Zeitweise hab ich sogar geglaubt, hellsehen zu können, weil ich Krankheiten "voraussagte" und mich echt schlecht fühlte. Meine Stimme sagt immer, du fühlst dich wie damals, als du krank warst, und dann wird es immer schlimmer. Ich nehme seit 2 Wochen jeden Abend Opripramol. Anfangs hab ich geschwitzt, meine Augäpfel haben wehgetan, ich habe geschwitzt und mir wurde immer plötzlich übel. Allerdings habe ich die Tabletten immer mit Cola eingenommen oder vorher/nachher Cola getrunken. Ich war auch nach 3 Tagen nicht mehr müde von den Tabletten, sondern eher hyperaktiv. Gestern hab ich nur Sprudel getrunken, bin sofort nach der Einnahme eingeschlafen, hab zum ersten Mal nach Wochen durchgeschlafen, wurde wach, war total verwirrt, hab plötzlich geschwitzt und mir wurde übel. Es ist besser geworden, aber weg ist es noch nicht ganz. Ist es möglich, dass die Tablette durch die Cola bzw. das Koffein nie richtig gewirkt hat? Kann es sein, dass das Medikament gestern zum ersten Mal "richtig" angekommen ist und meine Symptome heute Morgen davon waren? Kann Koffein solche Medikamente und deren Wirkung aufheben?

...zur Frage

Wie kann ich weiße Zähne bekommen?

Da ich ein paar Lücken in den Zähnen habe möchte ich nun versuchen sie so schön und weiß wie möglich zu bekommen, damit meine Zähne trotz Lücken gepflegt aussehen.

Ich putze meine Zähne zweimal am Tag Morgens und Abends mit einer Zahncreme auf der eigentlich steht das sie die Zähne natürlich weiß macht (so eine schwarze von dontodent von dm), ich benutze regelmäßig Zahnseide und Mundspülung, trinke keinen Kaffee oder Säfte, esse nicht allzu viel Zucker und rauche auch nicht. Trotzdem gehen meine Zähne eher ins weiß-gelbliche, was kann ich also noch tun?

...zur Frage

Ist Fruchtzucker ungesund?

Ich mache eine diet und esse viele früchte, ist das aber überhaupt gesund, oder ist der fruchtzucker genau so schlimm wie normaler zucker. Wen ja wie viele früchte sollte man pro tag essen ohne davon zu zunehmen?

...zur Frage

Zahnschmerzen - nur Einbildung?

ich habe gestern und heute eine türe "Sour Snur strawberry" von haribo gefuttert. das sind diese schnüre aus farbstoff ( das ich eig nicht vertrage ) und zucker ( was ja die zähne angreift ). aber jetzt schmerzt mein schneidezahn - sobald luft drann kommt und wenn ich was süßes esse. wenn zb zucker am zahn kommt, zieht der schmerz den ganzen zahn hindurch. mein freund sagt das hat er auch schonmal, es sei einbildung oder ka! woran liegt es das ich jetzt diese zahnschmerzen habe? obwohl ich mir gründlich die zähne putze....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?