zucker bei magengrippe?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Cola wird empfohlen,NICHT wegen dem Zucker,sondern wegen Coffein Gehalt,weil der Kreislauf leicht schlapp macht!

Magen-Darm-Infekt? Unschön... Wenn es Dich erwischt hat: Was Du brauchst, ist der Ersatz der verlorenen Mineralstoffe. Da ist z.B. Gemüsebrühe (ruhig mit etwas Salz) hervorragend geeignet, Tee (scharzer, grüner, Kräuter), aber ohne Zucker (ich süße mit Stevia, gibts beim Reformhaus); den Darm mit geriebenen Äpfeln und Tannacomp zur Ruhe bringen. Viel trinken! Cola und Salzstangen sind bei Magen-Darm-Infekt unnütz. Es kommt auf genügend Flüssigkeit und Mineralien an, dann geht auch der Kreislauf nicht aus dem Ruder.

Man sollte bei Magen - Darm - Problemen auch keine Cola trinken! Besser: schwarzen Tee ohne Zucker und dazu trockenen Zwieback! Und außerdem ganz wichtig - viel Wasser, weil man sonst austrocknet!

Erkältung Tee mit oder ohne Zucker?

Hab ne erkältung bis jetzt nur extremer schnupfen und ein wenig halsschmerzen sollte ich den Tee mit oder Ohne Zucker trinken oder ist dies egal welchen Tee könnt ihr mir empfehlen? darf es ein Teebeitel sein oder lieber frischer Tee? Auch mein Schnupfen geht nicht weg Hilfee

...zur Frage

Erfahrungen bei Fructose Intoleranz?

Hallo zusammen,
ich habe vor ca. 4-5 Jahren die Diagnose Fructose Intoleranz bekommen, hat sehr stark und schnell angeschlagen, ich hatte aber auch starke Beschwerden.
Beim Test selbst hatte ich allerdings “nur“ extrem starke Rückenschmerzen und niht wie sonst Bauchkrämpfe.

Jedenfalls habe ich danach alles durch, Ernährungsberatung/ Komplettverzicht und langsam wieder rantasten an verschiedene Sachen, bis ich wieder so gut wie alles Essen konnte, jedoch hat es sich nach und nach wieder immer wieder schleichend verschlechtert, sodass ich jetzt wieder starke Probleme habe, aber immer kaum erkennen kann von was genau es jetzt kam...
Esse ich allerdings nichts, geht es mir bis auf die dadurch kommende Erschöpfung gut.

Ständige Verstopfung, ab und zu Bauchkrämpfe mit Blähungen und fast tägliche Übelkeit (meistens abends), ich werde mich nochmal beim Gasteorologen melden müssen, allerdings ist habe ich auch schon von sowas wie Fructaid gefunden und frage mich ob das wirklich hilft ?

Ich würde mich sehr freuen von euren Erfahrungen oder persönlichen Tipps zu hören :)

Danke schonmal :)

...zur Frage

Warum sollte man den Tee eher mit Kandis statt Zucker süßen?

...zur Frage

mit zucker?

Darf ich bei einem frisch gestochenem ZP Tee mit zucker trinken oder nur ohne ?

...zur Frage

darf ich grünen tee süßen? wenn ja, mit was?

ich bin grad auf der grünen tee- welle, weils ja so gesund ist.

kann ich den mit braunem oder weißem zucker süßen, ohne dass die wirkstoffe entzogen werden? oder mit honig?

bitte nur antworten, wenn ihr euch damit wirklich auskennt.

...zur Frage

Diabetes oder Pilzinfektion?

Hallo community, ich hatte vor 2-3 wochen erste symptome: ● Durst (4-5 Liter) ● ständiges Wasserlassen (15 mal am tag) ● Trockene Haut ● Kribbeln in Händen und Beinen ● Pilzinfektion im Mund ● Müdigkeit ● verschlechterte Sicht

Diese Symptome sind doch fast alle von den durst abzuleiten und der durst von der Pilzinfektion oder Diabetes? Des weiteren ist Pilzinfektion ja auch ein Symptom von Diabetes. Ich habe jetzt schon einen Urintest gemacht, einen Bluttest und mehrfach am tag zu unterschiedlichen Zeiten Zucker gemessen (immer im optimalen Bereich). Der Arzt meinte es ist daher kein Diabetes und riet mir nach den ganzen tests einen hba1c test ab. Ich bin übrigends 20 Jahre alt und sehr schlank ^^ ich habe mich in letzter zeit auch ziemlich ungesund ernährt um zuzunehmen aber habe jetzt seit einiger Zeit meine ernährung schon umgestellt (nicht besser geworden)

Die Pilzinfektion ist erst seit einer Woche sichtbar, könnte es der grund sein oder sollte ich dem Diabetesverdacht weiter auf dem grund gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?