Zuchtpapiere für Hunde?

9 Antworten

Bevor Hunde mit Zuchtpapiere verpaart werden sollen, müssen sie eine Zuchttauglichkeitsprüfung durchlaufen haben. Dazu gibt es ein zuchtrichterliches Protokoll. (zeigen lassen).

Die geplante Verpaarung wird beim Zuchtverband angemeldet (Deckschein, zeigen lassen).

Nebenbei: Der Tierarzt chipt und impft die Welpen (Impfausweis!).

Danach wird der Wurf mit 8 Wochen von einem Zuchtwart abgenommen durch eine Wurfabnahme, die die Welpen auf Rassestandards untersucht und die Haltung der Welpen beurteilt wie auch den Zustand der Hündin. (Wurfabnahme zeigen lassen)

Die Papiere des Welpen werden etwa 2 Wochen nach der Wurfabnahme per Einschreiben an den Züchter zugestellt.

Wurfabnahme: Jeder Welpe wird untersucht (Zähne, ..)

Wenn Ihr jetzt noch bzgl. eines Rassehundekaufs mit Papiere reinfallt ist Euch nicht zu helfen.

 - (Tiere, Hund, Welpen)

Um was für einen für einen Hund geht es? Ja der Hund muss NICHT FCI papiere haben es gibt auch ASCA nur ein Bsp. Es gibt übrigens auch etliche andere Vereine die NICHT schlecht sind und es gibt in JEDEM Verein Schwarze Schafe also hört zumindest ALLE endlich mal auf mit MUSS VDH / ÖKV / FCI.

Es muss eine vorbildliche Zucht sein das heißt bei 90% der Rassen KEINE reine Zwingerzucht.

Informiere dich über Sachen bezüglich dem Hundekauf und du bist weiter als wenn du dir blöd Gedanken über irgendwelche Vereine machst. Klar solltest du aufpassen wenn man den Verein NICHT kennt kann auch gemogelt werden, aber ein Seriöser Züchter den Erkennt man wenn man genug Ahnung hat bzw. Sich informieren tut.

Also meiner Erfahrung nach, bei 4 Hunden, bekommt man die Papiere erst zugeschickt, wenn der Wurf bereits bei den neuen Besitzern ist.

Der VDH (wenns um Deutschland geht) braucht immer ein paar Wochen ehe er die Papiere fertig hat.

Schau dir die Papiere an. Da muss das logo vom VDH und von der FCI drauf sein, ansonsten sind sie nix Wert.

Und nein, Papiere kann man sich nicht eifach mal so Legal beschaffen

Neben dem VDH gibt es auch noch andere Verbände.

Einfach nachfragen, recherchieren und dann mit Sinn und Verstand entscheiden.

Frag den Züchter doch einfach in welchem Verein er ist. Ein richtiger seriöser Züchter gibt euch da gerne Auskunft. Zeigt ja auch das ihr euch damit beschäftigt. Solltet ihr keine Auskunft bekommen ist der Züchter nicht seriös.

Was möchtest Du wissen?