Zubereitung von roten Linsen?

4 Antworten

Linsen, bis auf wenige bn. Sorten, aber rote muss man gar nicht einweichen.

Ich gebe sie in ein Gefäß, übergieße sie mit etwa 60° heißem Wasser, dann schwimmen, welche Teilchen auch immer oben weg, gieße das Wasser vorsichtig ab und gebe sie in den Kochtopf.

Rote Linsen sollten ohne Einweichen nach 10min. knackig, nach 15min. auch für Uroma weich genug sein. Einfach zwischendurch probieren.

Das ist normal und auch kein "Dreck", sondern einfach wasserlösliche Pflanzenstoffe aus den Linsen, die sich im Kochwasser lösen. Es reicht, die roten Linsen vor dem Kochen im Sieb unter dem Wasserhahn abzuspülen.

Ich nehme für meinen Linseneintopf immer rote Linsen, weil man sie nicht einweichen muss und sie nach 10-15 Minuten gar sind. Vor der Zubereitung kommen sie in ein Sieb und werden unter fließendem kaltem Wasser gründlich gespült/gewaschen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Früher hatte man, besonders in bn. Linsen oft Steine, die man kaum ausmachen konnte; heute habe ich -Gott sei Dank- schon ewig keinen gefunden oder gar draufgebissen.

Rote Linsen waren da nicht ausgenommen.

0

Es müsste auf der Verpackung draufstehen ob und wie lange die Linsen eingeweicht oder abgespült werden sollen.

Was möchtest Du wissen?