Zubehör zum Remisen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Frage an Webster:

Also will an einem remixkontest teilnehmen und wenn ich das Audiomaterial herunterlade, bekomme ich nur wav. Files und keine Midi Files. Aber wenn ich die Melodie dazu aufnehme muss, weiß ich ja nicht welche Tonlagen der Gesang hat. Da kann ich ja keine Melodie machen. Und wie kann ich in flstudio feststellen welche Töne im Gesang enthalten sind? Ich hab das mal mit wavecandy, das weiß ich von einem Tutorial, versucht, aber das ging nicht so. Ich würde mich über eine Antwort freuen.

Meine fl studio Version ist nicht gecrackt, ich habe sie mir vor 2 Monaten erst gekauft. Ich habe übrigens die Producer Edition da mir in der billigsten einige vst plugins gefehlt haben.

Wenn du Programme wie Cubase, Reason oder Wavelab nutzen willst, kommst du um eine lange Lernphase nicht herum. Mich hat das komplette erlernen von Reason 5 sowie der Grundlagen des Sounddesigns 2 1/2 Jahre intensiver Lernerei gekostet... Das geht nicht von heute auf morgen. So viel dazu. Und um einen Song zu remixen braucht es schon mehr als nur eine Melodie festzustellen, denn da steckt weitaus mehr dahinter!

Ich habe auch erst überlegt das zu klicken, aber ich wollte Wissen was Remisen sind. Ja und nun, ich mache seit 12 Jahren mit FL Musik. Also achte etwas auf dein Geschreibe.

Feststellen/Erkennen/raushören:

Ich verstehe zwei Arten von "feststellen" in diesem Kontext. Das Feststellen (oder auch herausfinden, raushören, erkennen) von Melodien ist auch nicht günstig zum remixen, denn bei einem echten Remix, von einem Musiker, bekommste die Noten in Midiform und als Audio-Masterspur, so wie im Track verwendet wird. Melodien aus einer MP3 oder WAV rauszuhören ist schon etwas schwieriger jenachdem wie gut dein Gehör ist und dein Auge. In FL kannste aber die Audiodatei mit der Melodie nachbauen. Dazu müsst du die Audiodatei zurechtschneiden mit Edison und in den gleichen Pattern ablegen wo der Synthie ist mit dem du die Melodie nachbauen willst. Es gibt haufenweise Tutorials für FL falls du mit der Oberfläche nicht zurecht kommst, wobei FL mitunter das einfachste auf dem Markt ist und trotzdem komplex.

Feststellen/fixieren/sperren:

Das fixieren von Noten geht in FL glaub nicht, aber das ist auch nicht wirklich notwendig, ich wüsste nicht was passieren kann, das Noten verrutschen oder unsichtbar editiert werden. Du hast "Undo". du kannst mehre PianoRolls nutzen und die je anderen in dem Pattern durchscheinen lassen (Ghost-Notes).

Wen du mit WaveLab die Töne feststellen kannst musst du dir nicht Cubase kaufen (Cubase ist nicht die Vorraussetzung für WavLab, das sind zwei eigenständige Programme, und nur für diese Funktion würde ich auch nicht 70-300€ ausgeben), denn dann reicht WaveLab aus, auch wenns recht teuer ist. Du kannst Ableton und WaveLab nebeneinander benutzen und einzeln (Du musst Ableton nicht wieder zurück geben wenn du dir WavLab besorgst, beides arbeitet unabhängig von einander und Ableton Standard kosten ja auch um die 350€). WavLab ist eine Wav-Editor, Musik damit zu machen wäre etwas komplizert, dafür nutze lieber FL/Cubase/Ableton. Audacity zum Editieren reich doch auch und ist gratis.

Bedenke dass bei Raubkopien gerne auch Fehler in der Software sind und/oder Trojaner mit-installiert werden.

Wepster 31.10.2013, 12:58

KartoffelPüReh

0
Wepster 31.10.2013, 12:58

Ja, frag doch einfach hier ;D

0

Es tut mir leid das ich Remisen geschrieben habe, ich mach das alles am ipad und da ist die bescheuerte wortverbesserung mit dabei.

Was möchtest Du wissen?