Zu wenige 10 B Schüler in einer Klasse mit 10 A Schüler?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten


Denn in Nrw muss eine Klasse mindestens 16 Schüler haben.

Wer sagt das? Dass wäre mir neu.


Jetzt ist unserer Schulleitung auf die grandiose Idee gekommen die
einzelnen 10 B Schüler, trotzdem in den alten Klassen zu lassen. Ich bin
darüber sehr verärgert, weil wir ja schlechter unterrichtet werden. Wir
bekommen nicht einmal E- Kurse für die Fächer Mathe, Englisch und
Deutsch. Wir bekommen nur andere Arbeitsblätter und bekommen
"Erklärungen" dazu. 

Ich habe selbst vor 3 Jahren meinen 10B Abschluss gemacht. Bei uns wurden die Klassen zwar getrennt, aber ich habe auch schonmal gehört dass die Möglichkeit der Binnendifferenzierung grundsätzlich besteht.


Vorallem in den Fächern Mathe, Deutsch, Englsich halte ich es jedoch für durchaus sinnvoll die Klassen zu trennen. Schließlich können die Lehrer dann viel mehr auf euch eingehen.

So kurzfristig die Schule zuwechseln könnte jedoch auch schwierig sein, daher würde ich versuchen dass beste rauszumachen. Evtl. würde ich nach den Ferien nochmal mit den Lehrern über die Situation reden. Vieleicht wird man den Unterricht zumindest in den Hauptfächern doch trennen. Ihr werdet ja wohl 2 Fachlehrer für die Hauptfächer an eurer Schule haben, schließlich konnte man ja auch E- und G-Kurs trennen.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt mehrer Möglichkeiten:

Die Hauptschule kooperiert mit einer anderen und die 10 B-Schüler (was ist das überhaupt genau?) beider Schulen werden an einer der beiden unterrichtet. Das muss die zuständige Schulbehörde auf Antrag  natürlich genehmigen.

Die Hauptschule nimmt Kontakt zu anderen Hauptschulen auf und bietet an, deren 10 B-Schüler zu übernehmen, jm eine Klasse mit 16 aufmachen zu klnnen. Auch dies bedarf eines Anzrages und einer behördlichen Genehmigung.

Die Eltern gehen auf die Barrikaden (Presse auf jeden Fall und möglichst auch Fernsehen) und fordern lautstark eine 10B-Klasse mit unter 16 Schülern als Ausnahmegenehmigung für ein Schuljahr (Behörde und Politik mögen keine Proteste und werden wahrscheinlich einknicken).

Dasselbe wie zuvor, aber Eltern und Schüler protestieren.

Ihr sucht euch selbst die noch fehlenden Schüler, die sich für die 10. B-Klasse bei euch für das kommende Schuljahr anmelden

Du wechselst die Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Atfreddy 10.07.2016, 13:50

Also die 10 B ist sowas wie die Mittlere Reife die man auf der Hauptschule schaffen kann. Ich denke das wohl die Schule wechseln die beste Möglichkeit sein würde, denn ich hatte nicht einmal die Möglichkeit mit der Schulleitung darüber zu sprechen. (Wurde immer abgewiesen) Kooperieren... Ich glaube die machen sich der Mühe nicht wert. Und bei dem protestieren denke ich das ich wenige dazu bringen könnte mitzumachen. Mir bleibt wohl dann nichts anderes übrig.

Und vielen Dank für die lange Antwort!

0

Auf eine andere Schule gehen, bei der es eine B Klasse gibt, wenn du keine Probleme damit hast und die Möglichkeit besteht. 

Bekommst du denn den B Abschluss trotzdem, obwohl du in der andern Klasse bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Atfreddy 10.07.2016, 13:38

Danke für die Antwort..darüber habe ich auch nachgedacht, aber ich bin mir da noch nicht sicher. Würde wahrscheinlich die beste Option sein.

Den 10 B Abschluss bekomme ich trotzdem, aber ich möchte die Qualifikation schaffen (Dafür braucht man entsprechend auch gute Noten) um auf eine Gesamtschule zu wechseln und dort dann Abitur machen. Aber in meiner in meiner jetzigen Situation wird es wohl sehr schwer sein.

0

Die Schule zu wechseln wäre offensichtlich die einzige Lösung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Atfreddy 10.07.2016, 13:40

Danke für die Antwort.. Wär wahrscheinlich das beste.

0

Was möchtest Du wissen?