Zu wenig Toiletten in der Schule?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist ja ein Unding, das ist viel zu wenig. Das sind ja für die ganze Schule nur 4 Toiletten (wahrscheinlich pro Männlein und Weiblein). Wie viele Schüler besuchen diese Schule? 

Wenn ich jetzt mal an das Gymnasium meines Sohnes denke, da gingen etwa 800 Schüler hin. Da waren auch auf jedem Stockwerk WC´s, immer 2x5, auf 4 Etagen. Wenn man es umrechnet, 40 WCs (20 pro Geschlecht) auf 800 Schüler. Das sind umgerechnet 1 WC auf 20 Schüler, wenn ich richtig rechne und kein WC übersehen habe.

Allerdings hat man bei größeren WC-Anlagen eher die Chance, dran zu kommen. Wenn eure Schule nur 80 Schüler hätte, wäre das vermutlich auch noch ok.

Ich find´s aber nicht ok, daher würde ich damit mal an die Zeitung gehen. Das ist immer ein gutes Mittel. um etwas zu erreichen. Geh mal mit ein paar Mitleidenden in die Redaktion und erzählt denen das, ob die da nicht mal einen Bericht machen möchten. Und dann sollen Sie genau in der großen Pause ein Foto machen, wie die Schüler Schlange stehen. 

Auch der Gemeinderat ist immer ein guter Ansprechpartner. Die haben nämlich mitzuentscheiden, wofür die Gemeindegelder ausgegeben werden. Wenn  ihr da mal jemanden vom Gemeinderat einladet (natürlich auch in der großen Pause), dann kann das auch etwas bewirken.

Jeder Schüler muss die Chance haben, in der großen Pause die Toilette zu benutzen und sein Vesper zu essen. Wenn man 15 Minuten vor der Toilette steht, fällt das Vesper aber aus. 

Was die Sauberkeit anbelangt, es gibt solche Einmaldesinfektionstücher. Die gibt es auch für unterwegs in kleinen Einheiten. Nimm dir sowas mit und wisch vor Gebrauch damit über die WC-Brille. Das trocknet recht schnell, sonst hilfst du mit einem Stück WC-Papier nach. 

Und nachher Hände waschen nicht vergessen!

Viel Erfolg, dass ihr etwas bewegen könnt!

Die Jungs haben viel größere Toiletten. Wir sind ein Oberstufenzentrum. Also 4 BVB Klassen
3 Abi Klassen und 3 Fachabi Klassen
In einer Klasse sind 25-30 Schüler

0
@eyrehead2017

Also zusammengerechnet 10 Klassen mit gesamt 250 - 300 Schülern... . 300 geteilt durch 2x4 (also 8) wären also bis zu 37,5 Schüler pro Toilette. Wenn die Jungs mehr Toiletten haben, teilen wir mal durch 10, wären es immer noch 30 Schüler pro WC. - Das geht nicht. Da müsst ihr was machen. 

Wenn ich denke, wir haben zuhause nur 1 WC für 4 Personen, selbst das kann kritisch werden, wenn jemand Durchfall hat, oder morgens alle gleichzeitig aus dem Haus müssen... . 

Auf die Schnelle könnte man ja mal einen Satz Dixie-Klos anfordern oder einen Fest-Klowagen aufstellen. 

Mobilisiert Elternbeiräte, Gemeinderäte, Zeitungsredakteure. 

Das ist eine Menge Aufwand, der sich ja aber lohnen soll.

0

Sage Deinen Eltern Bescheid! Sag Deinem Klassenlehrer Bescheid! Da muss was passieren! Der Elternbeirat muss zusammen mit dem Direx was entscheiden! Das kann so nicht sein! Sollte nichts passieren, muss dem Schulamt Bescheid gegeben werden!

Das Schulamt ist nicht für den Ausbau der WC-Anlage zuständig. Da muss man sich schon an den Gemeinderat oder den Bürgermeister wenden, bzw. an den Technischen Ausschuss, wenn es das dort gibt, der über die Verwaltung der Gemeindegelder bestimmt. 

Ein Artikel mit Foto in der Zeitung führt auch gerne dazu, dass der BM sich schämen muss ;o) .

1
@polarbaer64

Es öffentlich zu machen, ist der letzte Strohhalm - klar. Ich kenn mich da jetzt für den Gang - wer soll dann gefragt werden - nicht ganz so aus. Ich würde diesen Gang gehen: Eltern, Klassenlehrer, Elternbeirat, Direx, Schulamt. Kann nicht verkehrt sein.

0

Was möchtest Du wissen?