zu wenig thrombozyten? wert 129

2 Antworten

Hatte 2015 im Juni Thrombos zwischen 25 u. 40 sonst keine Auffälligkeiten. 7 Tage später waren die weißen Blutkörperchen in die Höhe geschossen, 2 Tage später Diagnose: Leukämie (AML), nochmal 2 Tage, Beginn der Chemotherapie. Z.Z. in Rekonvaleszenz. Vorausgegangen war bei mir die Einnahme von Aspirin (Spiegelaufbau im Blut wie empfohlen), nicht so der Bringer, wechselte ich zu IBU-Profen, das half. Das war ca. 3-6 Wochen vorher. Ohne Arzt. Sicher gab es eine "Spiegelüberschneidung" im Blut. Obwohl mitgeteilt, wurde von den Ärzten kein Zusammenhang hergestellt. Selbst kann ich einen Ursache-Wirkungs-Zusammenhang nicht herstellen, mangels Fachwissen, vertraue meistens den Ärzten. Nur die Ähnlichkeit der Syymptome gab mir zu denken. Gruß, Rolli

wie man im verlauf sieht sind die werte bei dir über die jahre relativ gleich,kleinere schwankungen (168 im vergleich zu 129) sind absolut in ordnung. anscheinend sind werte in diesem bereich für dich absolut "normal" (persönlicher normalwert), und du brauchst dir keine gedanken machen. alles ok also. :)

Danke für die gute Antwort. Hab morgen nochmal nen termin beim internisten wg. Einer weiteren Blutuntersuchung.... hoffe es kommt nix bei raus... und hoffe es hat keine negativen Auswirkungen auf meine anstellung als feuerwehr beamter.

0
@manuk20

und,wie sind die aktuellen werte? wenn es dein persönlicher normalbereich ist,so brauchst du keine bedenken wegen deines berufs zu haben. in dem bereich gibt es nur in ausnahmefällen (eingeschränkte funktion der thrombos) eine erhöhte blutungsneigung,und das wäre dir mit sicherheit schon aufgefallen.

0
@artemus

alles in bester Ordnung Thrombos sind wieder gestiegen. Dankee..

0
@manuk20

schön :) dir und deinen thrombos noch alles gute!

0

Wer hat Erfahrung mit der Krankheit: Thrombozyten (Blutplättchen)

Eine Bekannte von mir hat etliche Untersuchungen über sich ergehen lassen, aber letztendlich war alles erfolglos. Die Dame leidet unter Atemnot, hat des Öfteren Ohnmachtsanfälle und ist seit einiger Zeit total erschöpft, bekommt sehr schlecht Luft und könnte immer schlafen. Wie gesagt, kein Arzt, keine Klinik usw. konnten den wahren Grund dafür bisher benennen. Vor fünf Wochen war sie bei einem Zahnarzt. Die Folge war, dass die Wunde vom Zahnfleisch nicht aufhörte zu bluten. Nun wurde bei ihrem Hausarzt erneut eine umfangreiche Blutuntersuchung in einem anderem Labor als bisher durchgeführt und sie wurde anschließend schnellsten an einen Hämatologen überwiesen. Dieser stellte fest, dass meine Bekannte nur noch 56.000 Thrombozyten (Blutplättchen) hat. Das Normalmaß liegt bei ca. 150.000-350.000. Der Hämatologe verschrieb ihr sofort
100 % ige Cortison-Tabletten.
Zwei Wochen später war die Anzahl dieser Blutplättchen auf 42.000 gesunken und eine Woche später wieder leicht auf 46.000 angestiegen. Der Hämatologe sieht sonst keinen Weg, diese Krankheit sonst irgendwie in den Griff zu bekommen. Er meinte, es würde wohl sehr lange dauern, bis die Blutwerte wieder einen Normalwert erreichen würden, wenn überhaupt. Er wäre schon mit einem Wert von nur 150.000 zufrieden... Meine Frage nun an euch: habt ihr vielleicht aus eurem Umfeld von dieser Erkrankung etwas gehört oder kennt vielleicht jemand den Grund dieser Erkrankung, den Verlauf und eine mögliche Behandlungsmethode? Sollte jemand nähere Einzelheiten über diese Krankheit wissen, bitte ich es mir mitzuteilen. Danke!!.

...zur Frage

Ist es normal das die Blutwerte NACH einer Infektion hinterher hängen?

Hallo, Ich hatte vor 3-4 Wochen eine pilzinfektion durch Antibiotika. Diesen Montag hatte ich eine Blutuntersuchung machen lassen (einfach zur persönlichen Kontrolle) und dabei kam raus, dass der crp wert und die leukozyten leicht erhöht sind. Der crp wert liegt bei 0,80 (grenzwert 0,50), die leukozyten liegen bei 10,50 (grenzwert 9,45). Kann es sein das diese zwei Werte noch leicht erhöht sind weil ich vor 3-4 Wochen eine pilzinfektion hatte? Mir geht's soweit nämlich gut und hätte auch keine andere Erklärung dafür.

...zur Frage

Was heißt diese Abkürzung? Arzt BB spott

Hallo,

ich habe ein heft wo meine blutwerte drinstehen, also die wichtigsten wie thrombozyten, leuokozyten und hb wert.

Seit 2 wochen wird da immer die abkürzung BB spott dazugeschrieben.

Das blutbild ist kapillar und das schon länger.

BB könnte ja blutbild heißen oder?

Aber was bedeutet BB spott???

PS. bei google finde ich nichts darüber. Und eine neue ärztin habe ich auch NICHT, also das schreibt auch die alte ärztin so hin, ich verstehe das nicht irgendwie.

...zur Frage

Fehlgeburt? oder einfach nur Periode....

Hi ihr lieben =)

ich habe wieder eine Frage, und ich hoffe ihr könnt mir vieleicht weiterhelfen wie schon oben genannt geht es um Fehlgeburt oder Regel?

also ich fang mal an mit meiner Geschichte....

vor 3 tagen bekam ich nen Dunkelbraunen fast schwarzen ausfluss.... hatte mir nichts gedacht dabei anfangs dachte ich bekomm meine Tage, aber dann hatte ich heute ne riesen Blutung bekommen HELLROT.... =/ und zwar so schlimm das ich sobald ich auf die toilette gegangen bin.... durchsichtig teilweise und auch hellrote schleimige fäden rauskamen wie schnodder sah es auf nur in rot -_- dann saß ich heute auf der arbeit in der pause auf einem stuhl und bekam schlagartig unterleibskrämpfe wobei ich die NIE hatte vorher....soo ich dachte mir die gehen wieder weg ist ja nur meine regel..... ich konnte mich weder bücken noch sitzen noch liegen ich krümmte mich so derbe vor schmerzen der schmerz machte sich so bemerktbar vom unterbauch bis unterleib.... und es war ein stechen ziehen und krampf... in einem... ich bekam schweiß ausbrüche.... sodass mein freund mich von der arbeit abholen musste.... und als ich zuhause war bin ich sofort auf die toilette..... musste pipi.... und als ich da auf toilette war flutsche etwas großes aus mir raus mit wieder schmerzhaften nachgeschmack.... ich stand auf wollte spülen aber als ich reinguckte in die toilette erschrak ich..... es sah aus wie ein runter kloß ca 1cm teilweise grau aber auch rot mit so kleinen schläuchen..... ich dachte ich fantasiere..... ich weiß nicht ob es nu eine Fehlgeburt war oder nicht ich habe immernoch hellrotes Blut aber die schmerzen sind weg.... oder nurnoch wenig bis keine.... die blutung drückt nicht mehr schmiert nurnoch.... hmmmm....

könnt ihr mich vieleicht helfen? vieleicht hattet ihr ähnliche erfahrungen....

sry das es sich etwas ekelig anhört durch meine beschreibung =( ich entschuldige mich dafür .

Liebe Grüße Mausi

...zur Frage

Kommt das von zu wenig trinken? - man reghre

Hallo,

Ich war letztens total sauer auf mich, hab daher mir voll auf den kopf geschlagen mehrmals.

Seitdem hab ich immer wieder kopfweh.

heute grad ist es extrem, allerdings hab ich heute nicht mal 1 liter getrunken, da ich keine lust dazu hatte.

Wie gesagt Kopfweh ist extrem, mir ist kalt ( heizung ist aus, damit ich friere ), allerdings ist mein kopf voll warm, habe dadurch tmeperatur gemessen, die war 37,2 also normal.

Kann das nur durch zu wenig trinken kommen???

PS. meine normalen blutwerte derzeit: hb wert bei 11,4, leukozyten bei 7,2 und thrombozyten bei 27 tausend. die anderen blutwerte die mit eisen zu tun haben schauen auch nicht besser aus, noch dazu ist kalzium zu niedrig und ck zu hoch.

Hab echt nichts besseres zu tun, als meine werte auswendig zu lernen :D

...zur Frage

Frage zur Operation und Blutwerte hilfe

Hallo, ich habe am Montag eine Operation an der Nase... jetzt fühle ich mich seit Wochen schlapp und hatte sehr schlechte Eisenwerte. Ich hatte mir Dienstag Blut abnehmen lassen (Prä Op Untersuchung für Montag). Eben habe ich die Ergebnisse geholt. Mein Eisenwert ist super hoch wieder. Ich nehme nur diese Medikamente: Im März habe ich ein Cortison Depotspirtze wegen Heuschnupfen bekommen und bis vor einem Monat noch Ferro Sanol Eisentabletten und Basenhaushalttabletten Bullrich Vital.

Jetzt meine Blutwerte, wo mein Hausarzt meinte ich könne so nicht operiert werden – Der Chirurg aber sagt aber JA! totale Verunsicherung.

Leukozyten 4.2 Normalwerte 4.0-10.0 (knapp) Thrombozyten 154 Normalwerte 150-400 (knapp) und jetzt hier : Quick -Wert : 67 % Normalwerte 70-100 % und der PTT : 36 Normalwert 23-32

was sagt ihr dazu?! Meine Blutgerinnung und die Thrombozyten! Er sagte aber auch dazu nichts, nur das er nicht wüsste warum das so ist aber nicht operiert werden kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?