Zu wenig Thrombozyten, kennt sich jemand damit ein wenig aus und kann mir weiterhelfen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

ein Mangel an Thrombozyten (Thrombozytopenie) kann diverse Ursachen haben. Die Thrombosespritzen sollten diese eigentlich nicht verursachen da diese lediglich die Gerinnselbildung hemmen. Thrombozyten sind die Blutplättchen und werden im Knochenmark gebildet (dort wo auch das Blut gebildet wird). Wir benötigen sie zur Blutstillung, ohne Thrombozyten kommt es leichter zu Blutungen die nicht so leicht gestoppt werden können. So ein Mangel an Thrombozyten kann sehr vielfältig begründet sein, so auch durch eine Leukämie, aber auch durch Vitamin-Mangel und anderem. Dein Arzt hat das ja offenbar im Blick und wird dich da auch weiter beraten, frag ihn sonst einfach mal, der wird dir das sicher noch ausführlicher erklären wenn du ihn fragst :)

Lg

Die Thrombosespritzen sollten diese eigentlich nicht verursachen da diese lediglich die Gerinnselbildung hemmen.

mußt mal nach HIT (heparininduzierter thrombozytopenie) googeln.

2
@Khayelitsha

Ein Spezialist, nämlich ein Hämatologe könnte in der Beziehung helfen...

1
@emily2001

die thrombosespritzen haben das auch nicht verursacht, aber weil ich die momentan benutze, muss ich zur blutkontrolle. danke :D

0

wie viel sind denn "zu wenig" bei dir? es macht ja schon einen unterschied,ob du jetzt 50.000/µl hast oder 130.000. beides liegt unter der norm und hat noch keine blutungssymptomatik (in der regel), aber bei dem niedrigen ist schon handlungsbedarf bezüglich der ursache angezeigt. auslöser oder gründe für die thrombopenie gibt es viele: es werden nicht ausrechend welche gebildet durch einen infekt (kurzfristige km-suppression) oder eine primäre hämatologische erkrankung, sie werden vermehrt verbraucht oder zerstört (infektionen,hit,ttp,itp,diverse medikamente usw.), es liegt gar keine tatsächliche thrombopenie vor,sondern es handelt sich und eine sog. "pseudothrombopenie" weil eine "unverträglichkeit" gegenüber dem in den blutbildröhrchen enthaltenen antikoagulanz vorliegt. in diesem fall entstehen vermehrt thrombozytenaggregate und die gesamtzahl erscheint falsch niedrig. durch eine kontrolle mittels speziellen röhrchen (thromboexact) oder auch schon vorher durch einen blutausstrich,kann dies leicht ausgeschlossen werden. eine mögliche behandlung orientiert sich an der ursache. warte erstmal die kontrolle ab,vielleicht hat sich zahl schon wieder normalisiert. alles gute!

Zu wenig Trombozyten?

Das hatte man mir auch mal attestiert. Das war vor rund 30 Jahren. Ich lebe noch. Mein Internist, der sich das Labor-Ergebnis angesehen hatte, meinte: Die Blutplättchen seien nicht korrekt ermittelt worden, weil sich einige verklebt hätten und so keine genaue Anzahl ermittelt worden sei. Vielleicht ist dieser Umstand auch bei Deiner Analyse zu beklagen.

Ein noch langes Leben wünsche ich Dir ... rgwohna

danke für den "Daumen hoch"

rgwohna

0

Blutabnahme, fühle mich sehr schwach, normal?

Gestern wurde mir Blut abgenommen, da ich mich freiwillig vor 2 Jahren als Spender registrieren lassen habe und nun zu einem Leukämie Patienten passe. Deshalb hat man mir gestern 7 Röhrchen (weiss nicht wieviel in ml) Blut abgenommen, für weitere Blutuntersuchungen. Also das 7-fache an dem, was man normalerweise für eine normale Blutuntersuchung abnimmt. Schon eine Menge also...

Heute fühl ich mich sehr schwach, habe leichte Kopfschmerzen, fühle mich benommen, sehr müde, kraftlos und träge. Kann das passieren, durch den Verlust von "so viel" Blut? Ist das normal? Wie lange braucht der Körper bis sich der Blut Haushalt wieder normalisiert hat?

...zur Frage

Zu wenig Thrombozyten 141

Bei mir wurde erstmals im Februar ein erniedrigter Thrombozytenwert von 146 festgestellt wurde gestern kontrolliert und es sind nur noch 141. Habe auch Schilddrüsenknötchen unter einem cm. Milz wurde untersucht ist normal groß. Soll erst wieder im Januar zur Kontrolle habe große Angst, dass es etwas schlimmes ist Leukämie oder so. Ich hoffe mir kann jemand helfen.

...zur Frage

Was passiert wenn die Milz draußen ist?

Hallo,

Ich denk grad nach, denn mein vater hat viel zu viel Thrombozyten dauerhaft, ich hingegen viel zu wenig dauerhaft.

Mein Vater hat keine Milz mehr drin.

Ich weiß ja dass die Milz die Funktion hat dass die Thrombozyten dortdrin abgebaut werden.

Wenn die Milz aber draußen ist können die nicht abgebaut werden und sind somit erhöht oder?

PS. interessiert mich mal und was passiert dann mit den Thrombozyten eigentlich wenn die nicht abgebaut werden? Lösen die sich einfach so auf oder wie?

...zur Frage

Was kann die Ursache für zu wenig Thrombozyten im Blut sein

Habe zu wenig Thrombozyten im Blut (62) normal ist (140-440) Wer weiß Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?