Zu wenig sex. Ist das ein Grund zur Trennung?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,

es kommt drauf an, wenn er jetzt jeden Tag haben will, du aber nur 3 mal in der Woche dann finde ich nicht, dass es ein Grund ist sich zu trennen. Wenn wir jetzt aber nur von einem Mal in der Woche reden, dann ist das schon recht wenig (im Vergleich zu seinem Wunsch). Bei solchen Sachen sollte man schon auch auf die Wünsche des Partners achten und versuchen einen Kompromiss zu finden. Es kommen manchmal so Phasen in einer Beziehung. Da hilft nur vernünftig miteinander reden und eine Lösung finden, die für beide akzeptabel ist.

Ich wünsch euch viel Glück weiterhin und viel Erfolg beim Lösen des Problems.

LG SarahTee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun,wenn mein Partner mir so eine Ansage machen würde,in einer Phase in dem man den Anderen vielleicht braucht,würde ich sagen,ok,dann mach ich mal Platz.Das geht eigentlich gar nicht.Sex gehört natürlich zu einer Beziehung,aber es ist nicht alles und macht die Beziehung auch nicht alleine aus.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, Sex ob viel oder wenig, ist hier gar nicht das Problem. Es fehlt einfach an der Harmonie, sozusagen der Klebstoff, der eine Partnerschaft ausmacht. Wenn Dein Partner "seine Bedürfnisse" so absolut in den Vordergrund stellt, hat er keinen Respekt für DEINE Bedürfnisse und braucht Dich eigentlich nur als "Entsafter" (entschuldige, aber so sehe ich es...). Da Du offenbar ein eigenständig denkender und handelnder Mensch zu sein scheinst, solltest Du diesem "Druck" nicht nachgeben, sondern Dich lieber auf Dich konzentrieren, um Deine "Unwohlsein-Phase" zu überwinden. Danach kannst Du Dich auf einen besser passenden Partner einlassen, den Du verdient hast und der Dich so wie Du bist zu schätzen weiß... Viel Erfolg und Glück dabei. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ClowdyStorm
05.01.2016, 12:02

Danke für die Antwort.

Ich habe versucht mit reden gestern, aber das ganze endete damit, dass er die Tatsachen umgedreht und mich dafür beschuldigt hat, dass wir zu wenig sex haben. Mir kommt das so so rüber, als ob er nur einen Grund sucht sich von mir zu trennen, damit er mit anderen Frauen oder einer anderen Frau sich austoben kann. Seine Aussage "Platz für jemanden anderen machen" kommt sehr oft zum Vorschein.

Ganz ehrlich, ich bin wirklich am Ende. Ich habe soviel in dieser Beziehung gesteckt, mir soviel gefallen lassen, immer mehr auf seine Bedürfnisse als auf meine geachtet, ihn mehr im Vordergrund gestellt als mich selbst, und dafür werde ich so behandelt. Ich bin mir sicher, dass er in ein paar Tagen vor meiner Tür stehen wird, dämlich grinsen, sagen das es doch nichts war und auch so tun als wäre nichts gewesen, so wie sonst in immer auch in den letzten 10 Jahren.

Ich habe echt genug. Momentan kann ich nirgends umziehen oder sonstiges, aber ich werde spare und mich leise davon machen, dann steht er irgendwann vor leeren Türen. Das ist die einzige Möglichkeit die ich habe, mich von ihm komplett zu trennen und ein neues Leben anfangen.

0

Ich würde normalerweise sagen - keine Trennung. Aber wenn der ein Partner so ankommt und so Sprüche lässt, dann hat er keine Geduld und Lust an der Beziehung zu arbeiten, keinen Respekt und kein Verständnis. Absolutes no go. Da solltest du dir überlegen die Beziehung wegen mangeldem Einfühlungsvermögen und unmöglichem Druck zu beenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Wenn Sex die Beziehungsgrundlage ist, dass ja, sollte man bei zu wenig sex Schluss machen.

Wenn der Grund für die Beziehung allerdings eine andere ist, sollte der Partner akzeptieren, wenn es keinen Sex gibt, da er Partner nicht will. Kann der Oartner das nicht akzeptieren ist das echt schwierig.

Jemanden zum Sex zwingen sollte auch nicht angenehm sein, für beide. 

Wenn der Partner, der Sex will, stärker darauf Wert legt Sex zu haben, als eine gute Partnerschaft zu führen, dann ist das meiner Meinung nach auch keine gut übe Beziehung. Man sollte akzeptieren, wenn jemand keinen Sex haben möchte und dennoch für den Partner da sein. Zärtlichkeit und Liebe sind ebenfalls ganz tolle Sachen! Aber bei der Einstellung würde ich es suspekt finden, wenn mein Partner solche Sprüche ablassen würde....

Gruß

Federfell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ClowdyStorm
04.01.2016, 18:44

Danke erstmal für die Antwort.

Ja, es bringt mich zum nachdenken, da es solchen Sprüchen immer häufiger wird. Mir tut es innerlich nicht gut und etwas unter Druck gesetzt fühle ich mich auch. Wenn ich versuche zu erklären warum, wieso und weshalb, dann kommt ein "aber ich bin ein Mann, mit Bedürfnisse, das musst du verstehen".

0

Du sagst ja selbst es ist eine Phase. Die geht auch wieder rum. Es ist deine Entscheidung ob du es in kauf nimmst und die Beziehung es wert ist, sich da durch zu kämpfen oder ob du es aufgibst, wenn dein gegenüber eh schon sagt "Platz für einen anderen machen".

Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ein Partner mehr sex will und es nicht akzeptiert, dass der anderer Partner nicht so viel möchte, sprich keine Ruhe gibt...ja, dann wäre eine trennung ratsam, denn auf dauer würde die Beziehung nicht funktionieren, wenn einer sex vordergründig sieht und der andere eben nicht.

Eine beziehung heißt, den Partner zu unterstützen und nicht nur sein Ziel ( mehr sex ) vor augen zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bestimmt kein Grund zur Trennung.

Langjährig verheiratete Menschen trennen sich auch nicht deswegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerKaiserin
04.01.2016, 18:29

Das vielleicht nicht, aber dann geht derjenige, der mehr sex möchte höchstwahrscheinlich fremd.

0

Die Partner sollten beide versuchen dass sich der eine Partner wieder wohler fühlt.

Wer sich deswegen trennt sollte erst keine Beziehung anfangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss jeder für sich entscheiden. Aber ein legitimer Grund kann das sicherlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,
Ja, schlechter und/oder wenig Sex macht unglücklich. Entweder betrügt man/ wird betrogen oder man trennt sich. Beim Sex ist man dem Partner am Nächsten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?