Zu wenig Selbstvertrauen, brauche Tipps

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Angst findet im Kopf statt.

Es werden sich in der Fantasie die schlimmsten Szenarien von möglichen katastrophalen Folgen ausgemalt, die jedoch oft nicht der Realität entsprechen. Dein Unterbewusstsein kann leider nicht unterscheiden, ob es sich um eine begründete oder unbegründete Angst handelt. Entsprechend reagiert der Körper (in Deinem Fall: rot werden) mit Symptomen.

Am besten ist es, Dein Unterbewusstsein entsprechend 'umzuprogrammieren' .

Schreibe Dir alle Situationen, die Dich unter Druck setzen, schriftlich auf. Schreibe Dir zu jeder einzelnen Situation, in der Du Deiner Meinung nach versagen könntest, alle möglichen Folgen auf. Hierbei wirst Du bemerken, dass die schlimmst möglichen Folgen, also der 'worst case', meistens gar nicht so schlimm sind. Wiederholst Du diese Übung regelmäßig, programmierst Du Dein Unterbewusstsein um.

Die Folge: Du wirst gelassener und Dein Kopf braucht auch nicht mehr rot zu werden. Wichtig: Führe diese Übung immer schriftlich durch. So hast Du die Möglichkeit, Deine Gedanken zu ordnen. Die 'neuen realistischen Folgen' prägen sich zudem besser in Dein Unterbewusstsein ein.

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg. Liebe Grüße

Sven

http://www.selbstbewusste-kommunikation.de/

Sehr schnell rot werden im Gesicht, hat eigentlich nichts mit fehlendem Selbstvertrauen zu tun. Manche reagieren mit solchen Reaktionen, obwohl sie genug Selbstvertrauen besitzen. Das passiert immer dann, wenn man in dem Moment nicht damit rechnet und sozusagen ohne Vorwarnung mit den Dingen konfrontiert wird. Mein Tipp: Versuche immer klaren Kopf zu behalten, sei wachsam, was in deiner Umgebung passiert, versuche einzuschätzen, was gleich passieren könnte. Der Druck, dem du anscheinend ausgesetzt bist, wird durch die Erwartung anderer erzeugt. Lass es einfach nicht zu, dass du die Erwartung anderer erfüllen musst, sondern sei du selbst und versuche einfach dein bestes. Du wirst sehen, dass nicht die Fehler ausschlaggebend sind, sondern wie man mit diesen Fehlern umgehen muss. Denn Fehler passieren immer wieder, du kannst sie nie abstellen. Wenn dir das bewusst wird, und das wird ´ne Weile dauern, dann wirst du keine Versagensängste mehr haben.

Ich denke mal,dass dir auch wichtig ist was andere über dich denken. Das alles ist jedoch total egal. Du musst dir immer wieder sagen,dass du toll bist,so wie du bist. Du brauchst keine Angst vor Fehlern haben,jeder macht welche.

ich würde sagen mach dir nicht so viele sorgen.. schau dich mal um.. dann wirst du bemerken dass es keine menschen ohne fehler gibt..=) glaub an dich... ;)

würde mal sagen bleib cool und gelassen, wir sind Menschen und in unsere umgebung haben wir öfters mit Menschen zu tun. Es gibt Böse Menschen, und gute Menschen, z.b stehen vor dir richtige möchtegern Gangsters, sag einfach hallo und warte ab was die zusagen haben, entweder sagen se,verpiss dich oder sagen auch Hallo. mann musst abwarten was kommt.

vielleicht sagst du dir, in 10 jahren werde ich darüber lachen, warum 10 jahre warten, lach gleich darüber.

Also ich denke ich kann dir da weiterhelfen, war auch in so einer Lage. Ich wollte auch selbstsicherer sein und deswegen habe ich einige Dinge erlernt:

Vor den Spiegel stellen und mit dir selbst reden, dabei direkt in die Augen schauen

Wenn du alleine bist oder mit ner guten Freundin dann einfach mal krass rumschreien.

Schau den Leuten mit denen du redest in die Augen

Verbesssere deinen Sitz, d.h setz dich gerader hin.

Wenn du das geschafft hast, frag ein paar fremde leute nach der Uhrzeit.

Misch dich mal in ein Gespräch ein (nur gaaanz selten!)

Nach und nach wird es besser werden, auch bei referaten oder anderen dingen wirst du dich besser fühlen.

Versprochen!

Viel Glück!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

mit freundlichen grüßen

chrissy

Was möchtest Du wissen?