Zu wenig Platz im Kleiderschrank was tue ich jetzt??

9 Antworten

Du hast schöne und sehr viele Sachen. Und Du willst shoppen gehen und weißt nicht wohin mit den neuen Sachen?

Bist Du vielleicht kaufsüchtig?

Doch der Reihe nach.

Du kannst Dir einen neuen und größeren Kleiderschrank oder andere Aufbewahrungsmöglichkeiten anschaffen.

Du kannst einmal einen kompletten und rigorosen Rindumschlag in deinem Kleiderschrank vollziehen. Alles was Du in den letzten 12 Monaten nicht angezogen hast kommt weg. Das ist schmerzhaft. Doch anders gibt es nicht mehr Platz zu schaffen.

Die aussortierten Sachen musst Du ja nicht wegwerfen. Es gibt bestimmt in deinem Freundeskreis Leute, die diese Sachen noch gerne haben möchten.

Du solltest dabei aber ehrlich zu Dir selbst sein und dich von Sachen können, denn sonst wird es nichts mit deinem Vorhaben.

Viel Erfolg.

Ganz einfach:

Du kaufst einen fahrbaren Kleiderständer.

Den hier habe ich mir vor einem Monat zugelegt, weil ich nicht mehr wusste, wohin mit meinen Hemden:

https://www.amazon.de/Seelux-Kleiderst%C3%A4nder-ausziehbar-zusammenklappbar-H%C3%B6henverstellbar/dp/B01BTR31IK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1471504651&sr=8-1&keywords=Seelux+Industrie+Kleiderst%C3%A4nder+auf+Rollen+150kg+ausziehbar+zusammenklappbar+H%C3%B6henverstellbar

Ist sehr stabil, bin äußerst zufrieden damit.

Überleg Dir, wann und wie oft Du die einzelnen Kleidungsstücke anhattest. Selten getragenes kann dann aus dem Schrank raus.

Was möchtest Du wissen?