Zu wenig Krafttraining?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zum Muskelaufbau musst Du genügend Energie/Kalorien zuführen. Das ist schwierig und von Person zu Person auszurechnen. Gerade bei Tänzern mit vielen Auftritten ist das schwer.

Die meisten TänzerInnen gehen 1 bis 2 x in der Woche in`s Fitness-Studio, um die Dysbalancen ganz gezielt auszugleichen und eine Verschlimmerung zu vermeiden. Dazu so viel wie möglich Yoga. Gewichtsprobleme haben die wenigsten, da Tanzen sehr energieaufwändig ist.

Auch die Bücher von Eric Franklin helfen gut weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, so, wie du das vor hast, wird das nix mit Muskelaufbau. Und zwar deshalb: 

Zunächst mal der Aspekt Ernährung - der Körper baut nur Muskeln auf, wenn du ausreichend Kalorien zuführst. Da du nur 44kg wiegst und eine Eßstörung hattest, denke ich, dass du zuwenig isst. Du musst halt etwas mehr essen, wie du tatsächlich verbrauchst. Da ich es aber nur vermute und nicht weiss, solltest du das am Besten mal selbst checken. Einen guten Kalorienrechner gibt's auf der Seite von Mics Bodyshop.

Zum Training: Du trainierst im Krafttraining jede Muskelgruppe nur 1x pro Woche. Damit baust du nichts auf. Um sichtbar was zu erreichen solltest du jede Muskelgruppe 2x, besser 3x pro Woche trainieren. Jeweils einen Pausentag dazwischen lassen. Heißt also 2-3x pro Woche Ganzkörper-Plan. 

Bei deinem Sportprogramm heißt das: 3 Tage Tanzen, Krafttraining, 2 Tage Pause, Krafttraining ist die Beste Aufteilung. Da sind die Krafttrainings gleichmäßig verteilt. Ein guter Trainingsplan ist in der Frauen-Sektion von fitness-experts.de. 

Ich hoffe, ich konnte helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?