Zu wenig Kalorien pro Tag?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Liebe ch12a - bei Dir scheint grad einiges aus dem Lot zu sein ...

  • für Dich, aus Deiner Sicht ist ein sehr schöner Lebensabschnitt vorbei - und Du scheinst etwas Angst vor dem Neuen?, Anderen? zu haben ...
  • Du macht eine - in jedem Fall - unsinnige (& im Extremfall gesundheitsgefährdende) Diät ... & das Thema Magersucht beschäftigt Dich sehr

Wie gross bist Du denn und wieviel wiegst Du? Und wieviel möchtest Du abnehmen?

Du bist in der Pubertät, Dein Körper entwickelt und verändert sich und braucht dazu jede Menge Energie und die unterschiedl. Nährstoffe - Diäten können sehr schaden und sollten entsprechend nur unter ärztl. Kontrolle erfolgen.

Du zählst kcal was nicht nur unnötig sondern gerade in jungen Jahren gefährlich ist (da die Gefahr gross ist aus dieser abwärtsdrehenden Spirale nicht / nur schwer wieder rauszukommen).

Eine gesunde, ausgewogene & abwechslungsreiche mit genügend Bewegung genügt vollkommen (um Gewicht zu halten, ab- wie auch zuzunehmen).

Sehr bedenklich ist, dass Du wohl auch weniger Energie kcal zu Dir nimmst als Dein Körper täglich für die Aufrechterhaltung der lebensnotwendigen Funktionen (Wärmeproduktion, Herz-Kreislauffunktion, Atmung, Nieren- und
Hirntätigkeit) benötigt.

Hast Du jmd Erwachsenen zum reden - über Deinen Trauer, Deine Ängste, Deine Gefühle? Denn das ist wirklich wichtig.

Würde mich über einen Kommentar sehr freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand muss Kalorien zählen oder seinen Bedarf ermitteln.

Wenn man wirklich nur isst, wenn man körperlich hungrig isst und aufhört zu essen, sobald man körperlich satt ist, dann regelt der Körper das von selbst.

Natürlich darf man nicht zu schnell, zu kaloriendicht essen und nicht aus emotionalen Gründen wie Langeweile oder Traurigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TretbootHeizer
16.07.2017, 17:55

und was ist dann mit Personen, die wegen Gewichtsabnahme auf Kaloriendefizite setzen?
Sollen die auch so lange essen, bis man körperlich satt ist? Die These macht keinen Sinn

0

nein. das kann nicht mehr dazu führen.

das IST bereits eine magersucht.

du bist nicht mehr in der lage, allein aus der sinnlosen selbstkontrolle ("disziplin"), die du dir auferlegst, herauszufinden.

ich nehme an, du bist zwischen 14 und 17. in diesem alter brauchst du ziemlich genau das doppelte von den kalorien, die du zur zeit zu dir nimmst. während der wachstums- und entwicklungsschübe kann dein kalorienbedearf bis auf 3.000 oder mehr pro tag ansteigen.

du hast hunger, weil dein körper sich vehement gegen die mangelernährung wehrt.

das einzige was dagegen hilft ist eine psychotherapie und genug zu essen. geh so bald wie möglich zum arzt und lass dich zum psychologen überweisen.

noch ist dein symptom einfach hunger. danach folgen dann aufgrund der mangelversorgung des gehirns mit energie schlechte laune, depressionen, geistiger leistungsverlust und soziales desinteresse, sowie eine verstärkte selbstfixierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der normale Kalorienbedarf liegt zwischen 1500 und 2000 kcal, abhängig von Bewegung, Größe, Alter und Körperbau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus,

wieso hast du einen so geringen Wert von 1000 kcal?
Das ist sehr wenig.
Schau mal im Netz, da kannst du durch deine Körpermaße, den ungefähren Bedarf errechnen.

1000 kcal ist aber garantiert zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?