"zu wenig Geld" um auf meinen Geburstag zu erscheinen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, ich denke, dass sie nicht so interessiert an dich ist, wie du an ihr. Du musst doch auch merken ,ob es ihr das ehrlich leid tut und sie das öfter bedauert hat, dass sie nicht zu dir kommen kann. Naja , ich halte nichts von einer Fernbeziehung, denn die geht nur ganz selten auf Dauer gut. Um einen Menschen kennen zu lernen, muss man real mit ihm umgehen. Worte, die man nur hört oder liest, können mehr trügen als du denkst.

Es war nur ein kurzes "Entschuldigung das geht nicht hab zu wenig Geld für den Monat". Da geb ich dir recht. Man kennt denn Menschen nicht solange man nicht mit ihn zusammengezogen ist.

1

Das hört sich für mich so an, als ob Sie keinen Bock mehr auf eine Fernbeziehung hat. Wenn Sie die 80km Entfernung nicht geregelt bekommt, dann bist Du Ihr vielleicht nicht so sonderlich wichtig. Beurteilen kannst du es selbst am Besten, ich kann auch falsch liegen.

Wenn das eine bisher einmalige Sache war dann hat das bestimmt nichts zu bedeuten. Es kann ja auch sein das irgendwas dazwischen kam z.b. Reparaturen oder ähnliches wo das Geld dann dafür draufgegangen ist. Wieso springst du sie nicht ruhig darauf an ?

Nun sie müsste die 3 Katzen in einer Pansion geben. Diese kostet 40 Euro. Klar man kann jetzt sagen such dir ne Alternative, aber sie sagt das hat sie schon immer so gemacht. Flexibel 0. Ja war ja einmalig sind ja nur 4 Monate zusammen. Was ich nicht verstehe ist das sie 60 Euro nur noch hat am Beginn des Monats ohne irgendwelche anfallenden Kosten.

0

Das muss nichts bedeuten. Wenn sie es dir schon ehrlich vorher gesteht, warum vertraust du ihr da nicht in der Hinsicht? Weißt du, dass sie vermögend ist? Wenn nicht, was hätte sie für einen Grund? Frage ist doch: hat sie an deinen Geburtstag gedacht und wie hat sie daran gedacht?

Ach ja: ich finde dein Verhalten viel verwerflicher.
Wenn du etwas tust, dann solltest du es tun, weil du es willst und nicht, weil du Gegenleistung ERWARTEST.
Wenn du das machst, wirst du im Leben fast nur enttäuscht.

Nein ich erwarte keine Gegenleistung. Ich habe kaum Ansprüche. Es gehört sich nun mal in meinen Gedanken zum guten Ton das man an dem Geburtstag von seinem Freund da ist. Zudem man kann ja auch das Geld sparen und so eine Karte von der Bahn kostet nicht viel Geld....

0
@ThetrueAndre

Ihr seid 4 Monate zusammen. Wenn sie von der Hand in den Mund lebt sind selbst 60 Euro schon viel Geld.
Du scheinst finanziell relativ abgesichert. Es gibt Menschen, die Leben ständig am Limit, für die ist am Ende des Geldes noch recht viel Monat übrig.
Ich will mich nicht einmischen, wenn du das als so großen Vertrauensbruch siehst, musst du deine Konsequenzen ziehen, aber nicht hinter jeder verwerflichen Tat steckt auch böse Absicht dahinter.
Ach und: hast du in letzter Zeit mal auf Bahnpreise geschaut? Das ist kein Indie-Express, wo jeder aufspringen kann. Das geht schon ganz schön ins Geld, zumal du sicherlich dann noch ein Geschenk "erwartest" (Und schreib jetzt nicht nein, wenn sie gekommen wäre ohne Geschenk, dann hätte sich deine Frage an die Community dahin entwickelt).

0

Es kann ein ehrliches Verhalten sein. Geld wächst nicht auf Bäumen und kann knapp sein.

Ich finde es komisch das 80 km eine Fernbeziehung sind...das sind ja gerade mal 45 minuten...da war nein weg zur Arbeit jahrelang weiter...

Nun ich findes auch machbar.

0

Hm verdient sie so wenig?  Kann ich mir nicht vorstellen. Wenn sie sich

Wohnung und 3 Katzen leisten kann...... würde ich sagen such dir ne neue Freundin. Sorry meine Meinung.

Nicht richtig. 800 km ? ok 80 km ? Das sollte man schon hinbekommen.

Was möchtest Du wissen?